FPÖ-Paukenschlag: Tschürtz schmeißt hin

Erste Konsequenz nach der Wahlschlappe im Burgenland: Bisheriger FPÖ-Landesrat Alexander Petschnig soll den Parteivorsitz übernehmen. Kehrt nun etwa auch Norbert Hofer zurück ins Burgenland?
Der bisherige burgenländische Vize-Landeshauptmann Johann Tschürtz gibt den Parteivorsitz der burgenländischen Blauen ab und will künftig nur noch als Klubobmann im Landtag vertreten bleiben. Vorerst soll der bisherige Wirtschaftslandesrat Alexander Petschnig die Landesgruppe führen. Wie berichtet, war am Dienstag bekannt geworden, dass Bundesparteichef Norbert Hofer wegen seines starken Vorzugsstimmen-Ergebnis einen Sitz im Landtag ergattert hat. Kehrt Hofer heim ins Burgenland?



"Braucht frischen Wind"

Johann Tschürtz jedenfalls hatte seinen Schritt schon in einem "Heute"-Interview am Sonntag mehr oder weniger offen angekündigt: "Mir ist klar, dass es einen frischen Wind in der Partei braucht. Man muss sich anschauen, wie man das angeht. Möglicherweise ist auch eine Verjüngung der Partei notwendig."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Kein Wechsel zu DAÖ

Ein Webportal hatte darüber spekuliert, dass der 60-jährige Ex-Polizist und Strache-Freund zur blauen Splittergruppe DAÖ wechseln könnte. "Das ist völlig ausgeschlossen", sagte Tschürtz darauf angsprochen zu "Heute". "Alleine mit dem Namen DAÖ kann ich nichts anfangen. In meinem Alter fängt man auch nicht an, eine neue Partei aufzubauen."

Aufstieg und Fall

Johann Tschürtz hatte die FPÖ 2015 in die erste Regierungsbeteiligung auf Länderebene mit der SPÖ geführt. Der rot-blaue Tabubruch war europaweit diskutiert worden, die Zusammenarbeit mit Hans Niessl und später Hans Peter Doskozil verlief friktionsfrei. Nach Ibiza-Skandal und interner Querelen verlor die Tschürtz-Truppe am Wahlsonntag allerdings rund ein Drittel der Wähler und kam nur noch bei 9,8 Prozent der Stimmen zu liegen. Die Regierungsbeteiligung ist weg, somit auch der Posten des Vize-Landeschefs. Nun nahm Tschürtz auch den Hut als Landesparteiobmann. Klingt nach Polit-Pension auf Raten …







Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
BurgenlandNewsRücktrittWahlresultatFPÖLandtagswahl Burgenland

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen