Was Diebe hier getan haben, ist entsetzlich...

Die Eindringlinge fuhren am 07. Juni in den Garten von US-Amerikaner Jerry Fife aus Phoenix (Arizona).
Die Eindringlinge fuhren am 07. Juni in den Garten von US-Amerikaner Jerry Fife aus Phoenix (Arizona).Jerry Fife / Action Press / picturedesk.com
Der Amerikaner Jerry Fife konnte gerade noch den Diebstahl seiner 90 Kilogramm schweren Schildkröte verhindern, doch dann wurde sie platt gefahren. 

Entsetzlich! Die Überwachungskamera von US-Amerikaner Jerry Fife zeigte am 07. Juni plötzlich einen Van der in seinen Garten in Phoenix, Arizona einbog. Zwei Personen stiegen aus und wollten offensichtlich eine der wertvollen Galapagos-Schildkröten aus seinem Besitz stehlen. Die 90-Kilogramm schwere "Jasmine" war allerdings keine leichte Beute und so konnte Besitzer Fife den Diebstahl gerade noch verhindern, als er nach draußen lief. 

Lesen Sie auch: "Ausgestorbene" Riesenschildkröte entdeckt

Verletzungen waren zu groß

Leider gerieten die Eindringlinge in große Panik, stiegen ins Auto und wendeten mit einem Affenzahn, um die Flucht zu ergreifen. Dabei fuhren sie über die zuvor ausgewählte Schildkröte. Die Tierärzte versuchten zwar alles um dem armen Reptil zu helfen, doch "Jasmine" erlag bald ihren Verletzungen und starb. Jerry Fife möchte das Video nun weltweit verbreiten um vielleicht so die Täter zu finden. 

Lesen Sie auch: Was bist du? Ein Kilo Fellschicht verbarg etwas Süßes

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
SchildkröteTierschutzArizonaPhoenixUSATierrettungDiebstahlYouTube

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen