Was wäre, wenn Salzburg die Europa League holt?

Salzburg steht im Europa-League-Halbfinale. Gegner Olympique Marseille scheint machbar, selbst ein Finalsieg möglich. Was passiert bei der Sensation?

Was kann Salzburg in der Europa League noch erreichen? Nach dem Triumph im Viertelfinale gegen Lazio Rom scheint alles möglich zu sein. Gegen Halbfinal-Gegner Olympique Marseille haben die Mozartstädter bereits in der Gruppenphase gespielt und blieben unbesiegt. Ein Finaleinzug ist also realistisch – und dort ist eine weitere Sensation in Reichweite. Doch was hätte das für Auswirkungen auf den österreichischen Fußball?

Königsliga winkt



Die UEFA klärt auf: Ein Europa-League-Finalsieg bringt Salzburg den Fixplatz in der Gruppenphase der Champions League. Werden die "Bullen" in Österreich Meister, ändert das für den Zweitplatzierten allerdings nichts, der müsste in der dritten Qualirunde für die Königsliga antreten und den Liga-Weg bestreiten.

Gruppenphase mit drei Teams?

Wird Salzburg in der Meisterschaft Zweiter, tritt der Meister in der 2. Quali-Runde des Meisterwegs an. Wird der rot-weiß-rote Liga-Dominator aber Dritter oder Vierter, könnte es drei österreichische Klubs in der Champions-League-Gruppenphase geben. Denn dann hat Salzburg durch den Europa-League-Sieg den Fixplatz in der Tasche, der Meister und der Vizemeister könnten über die Quali einsteigen.

Zu gut



Auf jeden Fall bleibt es bei fünf Europacup-Startplätzen für österreichische Teams. Denn Salzburg kann in der Liga rechnerisch nicht mehr Sechster werden. (heute.at)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Salzburger FestspieleGood NewsSport-TippsFussballEuropa LeagueFC Red Bull Salzburg

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen