"Verträge unterschrieben"

Wechsel von Liverpool-Superstar im Sommer schon fix?

Liverpool-Torjäger Mohamed Salah zieht es in die Wüste. Ein ägyptischer Ex-Kicker heizt die Gerüchte um einen Wechsel nach Saudi-Arabien an.

Sport Heute
Wechsel von Liverpool-Superstar im Sommer schon fix?
Mohamed Salah soll es im Sommer in die Saudi-Pro-League ziehen.
IMAGO/Jan Huebner

Mohamed Salah ist einer der Hauptgründe für den Erfolg des FC Liverpool in den letzten Jahren. Mit ihm und Star-Coach Jürgen Klopp holten die Nordengländer die Champions League und die Meisterschaft, sind in diesem Jahr nach dem Gewinn des Carabao Cups noch im Rennen um drei weitere Pokale.

Jetzt heizt der ägyptische Ex-Profi Mido die Gerüchte um einen Wechsel des Torjägers im Sommer an. Auf "X" (ehemals Twitter) schrieb der 41-Jährige: "Mohamed Salah wird nächste Saison in der Saudi-Liga spielen. Die Verträge sind unterschrieben."

Transfer scheiterte letzten Sommer

Schon im vergangenen Sommer stand ein Wechsel des 31-Jährigen im Raum. Damals wurde eine angebliche Ablösesumme von 235 Millionen Euro von den "Reds" abgelehnt. Salah, der in 333 Spielen für Liverpool 205 Tore schoss, sei zu wertvoll für den Klub.

Die Fußball-Top-News auf einen Blick

Der Vertrag des Ägypters läuft noch bis Sommer 2025. Sollte Salah seinen Vertrag nicht verlängern, ist im nächsten Transferfenster eine der letzten Möglichkeiten, mit dem Top-Star ordentlich Geld zu verdienen.

Legende glaubt an Wechsel

"Reds"-Legende Mark Lawrenson hat vor Kurzem einen Transfer von Salah in den Raum gestellt: "100 Prozent! Mo Salah wird diesen Sommer definitiv gehen. Egal, was diese Saison passiert, ich denke, es gab schon letzten Sommer einen Deal. Er wird irgendwo in Saudi-Arabien spielen und hoffentlich bekommt Liverpool eine riesige Ablösesumme und ein paar Spieler dafür. Salah wird in Saudi-Arabien der König sein."

Das sind die bestbezahlten Fußballer 2023

    Cristiano Ronaldo bekommt mit einem Jahresgehalt von 260 Millionen US-Dollar fast doppelt soviel wie Langzeitrivale Lionel Messi. 200 Millionen verdient der Portugiese bei Al-Nassr. 60 Millionen kommen durch Werbeeinnahmen in die Taschen des 38-Jährigen.
    Cristiano Ronaldo bekommt mit einem Jahresgehalt von 260 Millionen US-Dollar fast doppelt soviel wie Langzeitrivale Lionel Messi. 200 Millionen verdient der Portugiese bei Al-Nassr. 60 Millionen kommen durch Werbeeinnahmen in die Taschen des 38-Jährigen.
    IMAGO/HMB-Media

    In dieser Saison geht es für Liverpool und den Flügelspieler allerdings noch um drei Titel. Die interne Torschützenliste des Vereins führt der Ägypter mit 15 Toren an, ist aus der Offensive des Klubs nicht wegzudenken.

    Auf den Punkt gebracht

    • Liverpool-Torjäger Mohamed Salah plant Medienberichten zufolge, im Sommer in die Saudi Professional League zu wechseln, was von Gerüchten und Spekulationen begleitet wird
    • Obwohl der 31-Jährige bei Liverpool sehr erfolgreich ist, deutet die Unterzeichnung angeblicher Verträge auf einen möglichen bevorstehenden Transfer hin, der für den FC Liverpool finanziell vorteilhaft wäre
    red
    Akt.
    ;