Schon morgen schießt die Temperatur über 20 Grad

Der 28. März 2020: Auch vor exakt einem Jahr hielt der Frühling in Wien Einzug.
Der 28. März 2020: Auch vor exakt einem Jahr hielt der Frühling in Wien Einzug.Herbert Pfarrhofer / APA / picturedesk.com
Schon der Palmsonntag verläuft in Österreich über weite Strecken trocken und sonnig. Ab Montag wird es dann ungewöhnlich warm – und immer wärmer.

Der Sonntag verläuft in weiten Landesteilen trocken bei einem Sonne-Wolken-Mix, am freundlichsten wird es von Vorarlberg bis Oberösterreich. Nur ganz im Süden halten sich dichte Wolken und bringen stellenweise noch ein paar Tropfen beziehungsweise oberhalb von 1.000 Meter auch ein paar Flocken. Der Wind weht mäßig, im Osten auch lebhaft aus West bis Nordwest. Maximal erreichen die Temperaturen 9 bis 17 Grad.

Ab Montag wird die 20-Grad-Marke dann regelmäßig durchbrochen. Mit Wind am Montag wird die Marke erreicht und mit 21 Grad ganz knapp übersprungen, am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag gibt es dann bis zu 24 oder 25 Grad, was ungewöhnlich warm für die Jahreszeit ist. Und: Eine Wetterverschlechterung ist aktuell nirgendwo in Sicht. Was die Aussicht trotzdem verregnet: Zum Start der 25 Grad geht zumindest Ost-Österreich in die "Osterruhe".

Mindestens zehn Grad "zu warm"

In Wien, Niederösterreich und dem Burgenland werden Ausgangssperren rund um die Uhr aktiviert, der Handel schließt, Dienstleister schließen ebenso. Nach der "Osterruhe" soll es verpflichtende Eintrittstests für den Handel (ausgenommen Supermärkte und Apotheken) geben. Diese Regelung ist vorerst nur bis zum 10. April geplant. Doch zurück zum Wetter: Zu den erwarteten 25 Grad sagt Manfred Spatzierer, Chefmeteorologe der Unwetterzentrale, dass dies schon als Sommertag gilt.

2021 sind heiße Kandidaten hierfür am Mittwoch Landeck, Imst und Innsbruck. Zur Einordnung: Jetzt Ende März liegen die durchschnittlichen Höchstwerte in den Landeshauptstädten eigentlich bei 10 bis 15 Grad. Der Rekord für den Monat März bleibt aber trotz der außergewöhnlich hohen Temperaturen kommende Woche unangetastet. Dieser ist schon ein Weilchen her und stammt aus dem Jahre 1977, damals wurden in Gumpoldskirchen 27,5 Grad gemessen, knapp gefolgt von Eisenstadt mit 27,4 Grad.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rfi Time| Akt:
WetterSonneÖsterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen