Wieder Treffen mit Dzeko? "Arnautovic ist alt genug"

Nach dem Hinspiel in Bosnien sorgte ÖFB-Teamspieler Marko Arnautovic mit einem Treffen mit Konkurrenz Edin Dzeko für Schlagzeilen.

Ein gemeinsames Foto von Marko Arnautovic und Bosnien-Kapitän Edin Dzeko nach dem ersten Nations-League-Duell sorgte für Wirbel. Nun soll es zum neuerlichen Wiedersehen kommen.

Gegen 3 Uhr Früh war das gemeinsame Foto auf Dzekos Instagram-Profil veröffentlicht worden. Auch in Wien werden sich die beiden Freunde wieder treffen. "Ganz unabhängig vom Resultat. Weil wir auch außerhalb des Platzes Freunde sind. Auf dem Feld wird Marko alles für den Sieg seiner Mannschaft und ich für den Sieg meines Teams geben. Und nach dem Spiel werden wir uns umarmen und als Freunde treffen", erklärte der Bosnien-Kapitän in der Krone.

"Sind alt genug"

Auf das geplante Treffen der Konkurrenten angesprochen, gab sich ÖFB-Teamchef Franco Foda bedeckt. "Bei mir war das kein Thema. Beide Spieler sind alt genug, dass sie wissen, was sie tun. Sie können wieder gemeinsam essen gehen. Diesmal aber nach einem Sieg von uns."

Gegen Bosnien hatte Arnautovic den etatmäßigen ÖFB-Teamkapitän Julian Baumgartlinger ersetzt. Die Diskussion über die Kapitänsfrage konnte der Leverkusen-Legionär nicht nachvollziehen. "Das war übertrieben. Bei uns gibt es einen Mannschaftsrat. Aus diesem Kreis wird der Kapitän gewählt. Marko hat dann die richtige Antwort gegeben." (Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussballÖFB-TeamMarko Arnautovic

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen