Wieder über 100 Corona-Tote an nur einem Tag

Blick in ein Intensiv-Zimmer im Spital (Archivfoto)
Blick in ein Intensiv-Zimmer im Spital (Archivfoto)apa/picturedesk
Auch der Freitag bringt keine Entspannung in der Coronakrise. In 24 Stunden werden 6.708 Neuinfektionen und 108 Corona-Tote in Österreich gemeldet.

Sowohl die Corona-Neuinfektionen, als auch die Zahl der Todesopfer bewegt sich weiter auf extrem hohem Niveau in Österreich. Am Freitag melden die Gesundheitsbehörden 6.708 Neuinfektionen und 108 Corona-Tote. Bisher gab es in Österreich 235.351 positive Testergebnisse. Mit heutigem Stand (20. November 2020, 09:30 Uhr) sind österreichweit 2.224 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 156.483 sind wieder genesen.

Derzeit befinden sich 4.629 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung und davon 687 der Erkrankten auf Intensivstationen. Die Neuinfektionen in den jüngsten 24 Stunden teilen sich auf die Bundesländer Österreichs wie folgt auf: Burgenland 210, Kärnten 486, Niederösterreich 950, Oberösterreich 1.301, Salzburg 410, Steiermark 924, Tirol 690, Vorarlberg 417 und Wien 1.280.

 Alle 17 Sekunden stirbt in Europa jemand an Corona 

Die Corona-Woche im Überblick

Zum Vergleich: Nach dem wegen wenigen Coronatests am Wochenende traditionell niedrigerem Montag mit 4.657 Neuinfektionen österreichweit und einem leicht stabilisierten Dienstag mit 5.984 neuen Corona-Fällen und 58 Todesfällen stiegen die Zahlen innerhalb von 24 Stunden am Mittwoch dramatisch an. 7.091 Menschen waren neu innerhalb nur eines Tages am Coronavirus erkrankt, 109 daran verstorben, so die aktuellen Zahlen der Gesundheitsbehörden am Mittwoch. Damit waren erstmals in der Coronakrise mehr als 100 Menschen innerhalb von 24 Stunden verstorben.

6.995 Neuinfektionen österreichweit wurden am Donnerstag von den Gesundheitsbehörden des Landes gemeldet, vor allem in Oberösterreich steigen die Infektionen massiv an und hielten bei 1.706 Neuinfektionen. Auch Wien verzeichnete mit 1.188 Fällen vierstellige Corona-Neuerkrankungen. In Niederösterreich gab es mit 985 positiven Tests knapp unter 1.000 Fälle. Dahinter folgten das Burgenland mit 145, Kärnten mit 482, Salzburg mit 495, die Steiermark mit 726, Tirol mit 913 und Vorarlberg mit 355 neuen Fällen. Landesweit wurden 62 Tote in nur 24 Stunden gemeldet.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. rfi TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen