37-Jähriger attackierte Onkel mit Küchenmesser

Die Polizei nahm den 37-Jährigen fest
Die Polizei nahm den 37-Jährigen festBild: Archiv (Symbolbild)

Die Polizei wurde am Mittwochabend zu einem Einsatz in Wien-Margareten beordert. Ein 43-Jähriger wurde von seinem Neffen mit einem Messer attackiert und verletzt.

Nach Angaben der Polizei ereignete sich die Messerattacke um 17.00 Uhr im 5. Bezirk in Wien.

Ein 43-Jähriger wählte den Notruf und erklärte den Beamten, dass er von seinem Neffen ohne jeglichen Grund mit einem Küchenmesser attackiert und am linken Daumen verletzt wurde.

Anschließend flüchtete der 37-Jährige aus der Wohnung und warf das Messer in eine Mülltonne. Die Beamten fuhren sofort zu der angegebenen Adresse und konnten den Tatverdächtigen festnehmen.

Der verletzte 43-Jährige wurde von der Berufsrettung Wien erstversorgt und in das Krankenhaus gebracht. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Margarete SchramböckGood NewsWiener WohnenPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen