Wiener Bordell verschenkt Gutschein für (Un-) Geimpfte

Fast 500 Personen haben sich im Wiener Bordell "Funpalast" ihr Jaukerl samt Puff-Gutschein abgeholt. Nun gibt es eine (s)exklusive Weihnachts-Aktion.

Jeder kann kommen – und kriegt auch noch ein Virus-Jaukerl! Bereits seit dem 1. November kann man(n) sich im Liesinger Saunaclub "Funpalast" seine Corona-Impfung abholen – "Heute"  berichtete Anfang Oktober über das spezielle Angebot samt Bordell-Gutschein als Goodie.

 In Wien wird nun im Bordell geimpft – mit Puff-Gutschein

Mit der laut Betreibern "definitiv attraktiveren Variante" der Impfung möchte man im Puff im 23. Bezirk "den Impfturbo einschalten, um die letzten Unwilligen positiv zu überzeugen", so Laufhaus-Manager Peter Laskaris zu "Heute". Und mit der Aktion scheint der Saunaclub durchaus ins Schwarze getroffen zu haben, denn im Bordell haben sich schon hunderte Unwillige impfen lassen.

"Im Funpalast kommt niemand zu kurz"

"Im Funpalast kommt wirklich niemand zu kurz", heißt es gegenüber "Heute". So habe die "Lange Nacht der Impfung" im Bordell bereits fast 500 Personen das Corona-Jaukerl und somit auch einen Gutschein für den Saunaclub oder das "EasyMotionSkin Fitnesscenter" beschert.

 Puff-Impfung gestartet – so lief der erste Stich

Doch damit ist noch lange nicht Schluss! Denn nun startet der Wiener Saunaclub einen weiteren Anlauf und bietet kurz vor den Weihnachtsfeiertagen die nächste Impf-Aktion samt Goodies an. "Funpalast-Betreiber Christoph Lielacher wird zum Christkind und verschenkt weitere 50 Online-Gutscheine zu Weihnachten", teilt das Bordell mit.

Auch Ungeimpfte sollen dabei die Chance haben, mitzumachen und "so vielleicht auch noch Lust bekommen, sich impfen zu lassen, um den Gutschein dann auch einlösen zu können", heißt es weiter.

 (S)Exklusiver Einblick – die Impfstraße im Wiener Puff

So kannst du gewinnen

Doch wie kann man die Online-Gutschein nun gewinnen? Ganz einfach: Teile den "Heute"-Artikel auf Facebook, markiere den Saunaclub "Funpalast" und die ersten 50 Glückspilze haben einen Gutschein im Wert von 40 Euro gewonnen. Die Gewinner werden dann via PN kontaktiert, eine Barablöse ist nicht möglich und der Rechtsweg ausgeschlossen.

"Ganz nach dem Motto #impfenstattschimpfen wünscht euch der Impfpalast frohe Weihnachten und einen guten Rutsch, wir sehen uns sicher wieder ab 3.1.2022 im neuen hoffentlich Lockdown freien Jahr", so die "Funpalast"-Betreiber.

 Prostituierte Samira: "Geimpfte sind mir am liebsten"

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
ÖsterreichWienLoveLifeSexCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen