Wiener stürmen Bankfiliale, Polizei greift ein

Am Montagvormittag wurde diese Bankfiliale gestürmt.
Am Montagvormittag wurde diese Bankfiliale gestürmt.Leserreporter
Abermals wurde diese Bankfiliale in Wien-Favoriten am Montag gestürmt. Die Polizei griff ein. 

Für diese Bankfiliale in Wien-Favoriten scheint es einfach kein Aufatmen zu geben. Ständig stehen hier Kunden am Reumannplatz meterlang in der Schlange und stürmen das Foyer. Bereits am Freitagbeobachtete ein "Heute"-Leserreporter einen Massenansturm auf die Bank. Nun ist die Lage Montagmittag noch gravierender.

Ein "Heute"-Leser berichtet, die Schlange war bereits morgens gut 40 Meter lang. Dass hier die Corona-Maßnahmen nicht eingehalten wurden, ist kaum zu übersehen - der verpflichtende Mindestabstand von zwei Metern wurde von kaum jemandem eingehalten. Gegen Mittag eskalierte die Lage dann so weit, dass laut eines Augenzeugen die Polizei eingriff und die Ansammlung auflöste. Ob es zu Anzeigen kam, ist bislang noch nicht bekannt. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lene Time| Akt:
WienFavoritenLeserreporterPolizei WienPolizeiPolizeieinsatzBAWAG P.S.K.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen