WWE Battleground: Alle Matches und Ergebnistipps

Wer ist der beste Wrestler aller Zeiten?
Wer ist der beste Wrestler aller Zeiten?
zum Duell
Bei Battleground feiert das legendäre Punjabi Prison-Match sein Comeback. Ebenfalls in Action: John Cena, AJ Styles, KEvin Owens und Co.
Die WWE legt noch einen letzten PPV-Stopp vor dem großen Summerslam ein. In der Nacht von Sonntag auf Montag toben sich die Smackdown-Superstars bei WWE Battleground aus. Die Crowd in Philadelphia erwartet eine vollgepackte Match-Card.

Jinder Mahal verteidigt seinen WWE-Titel gegen Randy Orton im Punjabi Prison-Match, AJ Styles kämpft gegen Kevin Owens um seinen US-Titel. Außerdem sehen wir endlich wieder John Cena in Action, er tritt gegen Rusev an. Wir haben eine große Vorschau mit allen Ergebnistipps!

Wir beginnen unsere Reise nach Philadelphia in der Womens Division. Wer darf beim Summerslam gegen Naomi antreten? Nach dem Chaos bei Money in the Bank müssen sich diesmal Tamina, Natalya, Charlotte, Lana und Becky Lynch in einem 5-Way-Elimination-Match durchsetzen. Wer am Ende übrig bleibt, bekommt den Title-Shot!

WWE Battleground - Die Match-Card

WWE Championship - Punjabi Prison-Match: Jinder Mahal vs. Randy Orton

WWE United States Championship: AJ Styles vs. Kevin Owens

Smackdown Tag Team Championship: The Usos vss. The New Day

Flag-Match: John Cena vs. Rusev

Baron Corbin vs. Shinsuke Nakamura

5-Way Elimination: Tamina vs. Natalya vs. Charlotte vs. Lana vs. Becky Lynch


CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Unser Tipp: Es kann eigentlich nur eine logische Erklärung geben: Charlotte legt den Heel-Turn gegen Becky hin, gewinnt das Match und krönt sich beim Summerslam zur Königin von Smackdown.

Mr. Money in the Bank Baron Corbin hat mit dem Koffer in seiner Hand noch mehr an Selbstvertrauen getankt. Sein nächstes Opfer soll Shinsuke Nakamura werden. Der Japaner lässt sich aber nicht so einfach abspeisen und schlug heftig zurück.



Unser Tipp: Hier gibt es ein kleines Problem. Auf der einen Seite darf man Shinsuke fast nicht verlieren lassen, denn er ist noch frisch im Main-Roster. Baron hingegen sollte als Mr. Money in the Bank auch stark dastehen. Wir legen uns aber fest, dass es Nakamura machen wird, weil Corbin später am Abend noch etwas vor hat.

John Cena ist wieder da! Und auch Rusev. Die beiden Comeback-Helden werden für den patriotischen Part in Philadelphia sorgen. Es wird ein Flag-Match! Wer zuerst die Fahne seines Heimatlandes in die Höhe stemmen kann, der holt den Sieg. John Cena stimmte sich schon mit einer "USA! USA! USA!"-Rede auf den Kampf ein.



Unser Tipp: Weil John Cena nicht gepinnt werden muss, um das Match zu gewinnen, gehen wir von einem Schocker aus! Rusev wird sich durchsetzen und endlich bei Smackdown so richtig durchstarten. Cena macht dann wieder ein bisschen Pause.

Bei Money in the Bank lieferten sich die Usos und New Day eine heftige Tag Team-Schlacht, am Ende ließen sich die Usos auszählen. In den Wochen danach wurden auch verbale Tiefschläge ausgeteilt, die Wahrheit liegt aber immer noch im Ring. Bei Battleground fighten die beiden Teams wieder um die Gürtel, das könnte der Showstealer des Abends werden.



Unser Tipp: New Day nervt einfach nur noch, hoffentlich behalten die Usos die Gürtel. Wir wären ja immer noch für einen Titel-Run der Fashion Police. Mehr Unterhaltung geht fast nicht mehr. Also bitte WWE, hört auf uns!

Tatort Madison Square Garden: AJ Styles gewann den US-Titel in einer House-Show. Keine TV-Kameras, nur die Fans in der Halle. Bei Battleground löst Kevin Owens seine Re-Match-Klausel ein. Schon beim letzten Aufeinandertreffen der beiden krachte es ordentlich, die beiden gehören auch zu den besten technischen Wrestlern der WWE.



Unser Tipp: AJ Styles wird sich durchsetzen, der Phenomenal One ist als US-Champ für die WWE sehr viel wert. Man kann die wöchentlichen Open-Challenges glaubwürdig durchziehen, AJ stellt auch mit Underdogs immer geniale Matches auf die Beine. Owens sollte man schön langsam wieder in Richtung World-Title pushen.

Nicht einer, sondern gleich zwei Käfige aus Bambus-Stangen sperren Jinder Mahal und Randy Orton ein. Erstmals seit 2007 gibt es wieder ein Punjabi Prison-Match, erst das dritte in der Geschichte der WWE. Es geht um den WWE World-Title. Randy ist immer noch böse, dass Jinder ihn vor seine Familie bloßgestellt hat, nun soll die Rache folgen. Im inneren Punjabi-Prison gibt es vier Tore, die jeweils nur für eine Minute geöffnet werden dürfen, über den äußeren Cage muss man irgendwie drüber klettern, erst wer zuerst entkommt, der ist der WWE-Champion.



Unser Tipp: Der Sieger heißt Baron Corbin. Nach einer brutalen Schlacht im Prison wird Randy Orton zwar für kurze Zeit 14-facher World-Champion, dann kommt aber der Mann mit dem Koffer und versaut Randy den Abend. Jinder verschwindet wieder in der Midcard und geht vielleicht auf den US-Titel los.

Nav-Account heute.at Time| Akt:
PhiladelphiaSportWrestlingWWE

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen