WWE Great Balls of Fire: Alle Ergebnisse und Videos

Bei WWE Great Balls of Fire musste Brock Lesnar seinen Universal-Titel gegen Samoa Joe aufs Spiel setzen. Alle Infos zum Raw-PPV!

In der WWE stand in der Nacht von Sonntag auf Montag die "Great Balls of Fire"-Großveranstaltung auf dem Programm. Endlich stand wieder der WWE Universal-Titel auf dem Spiel. Brock Lesnar musste gegen Samoa Joe ran. Auch alle anderen Raw-Gürtel mussten verteidigt werden. Außerdem stand das brutale Ambulance-Match zwischen Roman Reigns und Braun Strowman an.

++++

ACHTUNG!! Dieser Artikel enthält massive Spoiler! Wer sich also Great Balls of Fire noch ansehen möchte, der sollte ab hier nicht mehr weiterlesen. Für alle anderen WWE-Fans starten wir ab hier mit der Action!

++++

Die Cruiserweights hat man mittlerweile in die Pre-Show verbannt. In diesem Fall war das leider schade, denn Neville und Akira Tozawa lieferten sich ein feines Match. Der King of the Cruiserweights konnte sich gerade so noch einmal durchsetzen. Der Japaner brachte ihn aber ziemlich ans Limit.

Im (leider) relativ unnötigen Match zwischen Seth Rollins und Bray Wyatt ging es irgendwie um nichts, daher eröffneten die beiden die Main-Show. Mit einem Eye-Poke und einem Sister Abigail setzte sich doch tatsächlich Bray Wyatt durch...und das in einem PPV-Match.

Das wohl emotionalste Duell der letzten Wochen lautete Enzo Amore gegen Big Cass. Leider hatte Enzo nicht den Hauch einer Chance, mit einem fetten Big Boot war das Match auch schon wieder zu Ende.

Im 30-Minute Iron-Man-Match um die Tag-Team-Titel ging es gleich von Beginn an voll zur Sache. Es war der erste Kampf des Abends, der das Publikum von den Sitzen riss. Gleich nach wenigen Sekunden legten Sheamus und Cesaro vor, kurz vor Schluss stand es 3:3. Mit einem zweifelhaften Finish holte sich Cesaro den Sieg gegen die Hardy Boyz. Jeff fehlte eine Sekunde zum 4:4-Ausgleich, die Titel bleiben aber bei den beiden Europäern.

In einem der besten Damen-Matches der letzten Monate konnte zwar Sascha Banks gewinnen, Alexa Bliss behält aber ihren Titel. Das Match endete nämlich via Count-Out, Bliss ließ sich absichtlich auszählen. Das schmeckte Banks so überhaupt nicht, "The Boss" attackierte die Titelträgerin und verpasste ihr einen Knee-Drop vom Kommentatoren-Tisch. Da ist das letzte Wort noch nicht gesprochen.

Dean Ambrose wollte The Miz unbedingt den Intercontinental-Titel abnehmen, aber gegen die zahlenmäßige Übermacht der "Miztourage" hatte der Lunatic Fringe keine Chance. Nach einem Dirty Deeds legte Maryse den Fuß ihres Ehemanns auf das Seil, der Referee hat das natürlich übersehen. Genauso blind war er bei der Attacke von Curtis Axel und Bo Dallas. Mit einem Skull Crushing Finale setzte sich Miz durch.

Dann war es Zeit für Brutalität! Die Kampf-Kolosse Roman Reigns und Braun Strowman lieferten sich eine epische Schlacht im Ambulance-Match. Strowman dominierte Reigns nach Belieben, doch der Big Dog kämpfte sich zurück und beförderte Braun durch die Bühnenbeleuchtung.

Doch Roman wurde zu übermütig und wollte Braun einen Spear ins Rettungsauto verpassen, er verfehlte und Strowman konnte die Türe schließen. Das war der Sieg für "The Monster Among Men"!

Doch was dann passierte, war unfassbar. Reigns schlug zurück und attackierte Strowman brutal. Er verfrachtete seinen Gegner in die Ambulance und fuhr damit gegen eine Wand. General Manager Kurt Angle und die Backstage-Crew versuchten verzweifelt den verletzten Strowman zu befreien. Sogar die Feuerwehr musste anrücken, um Braun aus dem Auto zu schneiden, der danach blutverschmiert davon humpelte. Das werden spannende Wochen bis zum Summerslam. Schön langsam haben die beiden eine Grenze überschritten. Gut so!

Nach dem zuvor gezeigten "Match" war es natürlich schwierig für das Main-Event zwischen Brock Lesnar und Samoa Joe um den Universal Championship. Noch während Lesnar von Paul Heyman vorgestellt wurde, attackierte ihn Joe und warf Brock durch den Spanish Announcetable.

Es sah alles nach einem Squash durch Samoa Joe aus, doch Brock kämpfte sich in den Fight. Mit seinen berühmten German Suplexes nahm "The Beat Incarnate" der "Samoan Submission Machine" die Luft. Mit einem F5 konnte sich Lesnar dann am Ende doch noch durchsetzen. So knapp an einer Niederlage haben wir Brock aber schon lange nicht mehr gesehen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Bryce Dallas HowardSport-TippsAll Elite WrestlingWWEAll Elite Wrestling

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen