WWE Money in the Bank: Alle Ergebnisse und Videos

Wer ist der beste Wrestler aller Zeiten?
Wer ist der beste Wrestler aller Zeiten?
zum Duell
In der WWE ging es wieder rauf auf die Leitern und hoch hinaus. Alle Ergebnisse und Highlights vom spektakulären Money in the Bank-Event!
WWE Money in the Bank ist Geschichte und brachte heiße Action! Nicht nur die beiden Leiter-Matches hatten es in sich, sondern auch die Titel-Fights. Wir haben alle Ergebnisse aus Hartford, Connecticut für euch.

Endlich kennen wir unseren Mr. und unsere Mrs. Money in the Bank 2019! Damit kann sich kein Champion mehr sicher fühlen, denn im Koffer liegt ein Vertrag für ein Titel-Match zum Zeitpunkt seiner/ihrer Wahl.

Auch beide World-Titel wurden ausgefochten und weitere epische Schlachten geschlagen. Unsere Highlights waren aber natürlich die Money in the Bank Ladder-Matches!

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. +++ ACHTUNG! Folgender Artikel enthält massive Spoiler! Wenn ihr euch WWE Money in the Bank noch ansehen möchtet, dann solltet ihr ab hier nicht mehr weiterlesen! +++

In der Kickoff-Show besiegten die Usos die Smackdown-Tag-Team-Champions Daniel Bryan und Rowan. Die Titel bleiben aber bei den Ökos.

Die Main-Show startete mit dem Damen-Ladder-Match. Rasante Action und riskante Spots brachten die ausverkaufte Halle gleich auf Betriebstemperatur. Am Ende schnappte sich Bayley den begehrten Koffer.



Dann kam es gleich zu einem Titel-Wechsel! Rey Mysterio nahm Samoa Joe den US-Gürtel ab, doch der Pin hätte nicht zählen dürfen, denn Joes Schultern waren beim 3-Count klar in der Höhe. Mysterio kassierte nach seinem Titel-Gewinn eine saftige Abreibung vor den Augen seinen Sohns Dominic.



Für das Steel-Cage-Match zwischen Shane McMahon und The Miz gab es "Bullshit"-Rufe. Zuerst unterbrach der Referee einen Pin wegen einer Rope-Break - im Stahlkäfig zählt diese Regel aber nicht. Shane holte den Sieg, weil er aus seinem Leiberl rutschte und zuerst auf dem Hallenboden ankam. Ein unwürdiges Ende für diese eigentlich tolle Fehde!



Völliges Chaos in der Womens Division! Becky Lynch musste beide ihre Titel hintereinander auf's Spiel setzen. Gegen Lacey Evans verteidigte "Becky 2 Belts" den Raw-Gürtel souverän, dann kam sofort Charlotte heraus. In einem heftigen Fight konnte die "Queen" Lynch besiegen, nachdem Lacey Evans ihr einen "Womens Right Punch" verpasste. Das rief wiederum Bayley auf den Plan, die zum Ring lief und Charlotte attackierte: Cash In! 1-2-3! Bayley ist Smackdown-Womens-Champion! Wow!





Kurzer und knackiger Arbeitstag für Roman Reigns! Vor seinem Match zog Elias dem "Big Dog" seine Gitarre über die Rübe, ging zum Ring und performte seinen Song. Roman kam doch noch auf die Beine, ein Superman-Punch, ein Spear und die Sache war erledigt.



Dann war es schon Zeit für das eigentliche Highlight des Abends: Seth Rollins gegen AJ Styles - zum ersten Mal überhaupt - um den Universal-Titel. Die beiden Top-Stars lieferten ein unglaublich geniales Match ab, sicher ein Kandidat für den Fight des Jahres. In einem unfassbaren Manöver drehte AJ einen Curb-Stomp in einen Styles-Crush um, doch dann brachte Seth seinen Stomp doch durch und bleibt Champion!





WWE-Champion Kofi Kingston wird schön langsam unheimlich! Der New-Day-Dude besiegte auch Kevin Owens in einem brutalen Kampf mit einem Trouble in Paradise-Kick! Kofi bleibt weiterhin der Champ.



Das Main-Event übertraf alle Erwartungen! Im Männer-Ladder-Match wurden noch nie dagewesene Stunts gezeigt, vor allem Andrade, Ali und Richochet überzeugten.

Doch das Ende sorgt weltweit für Diskussionen! Ganz zum Ende kam nämlich Brock Lesnar zum Ring und pflückte den Koffer herunter. Das wird Seth Rollins gar nicht schmecken, The Beast Incarnate ist zurück und kann jederzeit den Vertrag einlösen.

Es warten spannende WWE-Wochen auf uns!





(pip)

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. pip TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportWrestlingWWE

CommentCreated with Sketch.Kommentieren