WWE Summerslam: Die große "Heute"-Vorschau

Der große WWE Summerslam steht vor der Tür. Natürlich haben wir wieder eine Vorschau mit Ergebnistipps gebastelt!

In der Nacht von Sonntag auf Montag steigt mit dem WWE Summerslam die größte Party des Sommers. Der Summerslam ist eines der größten vier WWE-PPVs, daher kämpfen die Superstars von Raw und Smackdown in einer gemeinsamen Show.

Wenn man auf die Match-Card blickt, dann steht uns ein monumentaler Event bevor. Die Kickoff-Show beginnt diesmal schon um 23 Uhr mitteleuropäischer Zeit, der Summerslam selbst startet um 1 Uhr und wird wohl vier Stunden, wenn nicht sogar noch länger dauern.

Das große Highlight wird wohl das Fatal-4-Way-Match um den WWE Universal-Titel zwischen Brock Lesnar, Braun Strowman, Samoa Joe und Roman Reigns. Bis auf den Intercontinental-Titel werden alle Championships beim Summerslam verteidigt.

WWE Sumemrslam: Die komplette Match-Card!

WWE Universal Championship - Fatal 4 Way Match: Brock Lesnar vs. Roman Reigns vs. Samoa Joe vs. Braun Strowman

WWE Championship: Jinder Mahal vs. Shinsuke Nakamura

WWE United States Championship (Special Guest-Referee: Shane Mc Mahon): AJ Styles vs. Kevin Owens

SmackDown Womens Championship: Naomi vs. Natalya

Raw Womens Championship: Alexa Bliss vs. Sasha Banks

Raw Tag Team Championship: Cesaro & Sheamus vs. Dean Ambrose & Seth Rollins

SmackDown Tag Team Championship: The New Day vs. The Usos

WWE Cruiserweight Championship: Akira Tozawa vs. Neville

Randy Orton vs. Rusev

Finn Bálor vs. Bray Wyatt

Big Show vs. Big Cass (Enzo Amore wird in einen Shark-Cage gesperrt)

John Cena vs. Baron Corbin

Wer das WWE Network noch nicht ausprobiert hat, der kann sich den Summerslam im Zuge eines Gratis-Monats sogar kostenlos ansehen!

Wie immer arbeiten wir uns durch die komplette Match-Card und tippen die Ergebnisse!

Wir starten unsere große Vorschau mit John Cena! "Super-Cena" hat es nicht geschafft, sich ein WWE-Championship-Match zu erkämpfen, jetzt steckt er in einer Fehde mit Baron Corbin. Was zunächst nur sehr wenig Sinn machte, hat seit der letzten Smackdown-Ausgabe nun seine Existenzberechtigung. Denn Cena kostete Corbin seinen Money in the Bank-Cash In gegen Jinder Mahal. Der Inder lag wehrlos im Ring, doch Cena störte Corbin, der dann von Jinder eingerollt wurde. Die einmalige Chance auf den World-title ist somit futsch, Baron wird seinen ganzen Frust beim Summerslam an John Cena auslassen wollen.

Unser Tipp: Leider hat man das mit Corbin ziemlich verbockt, man hätte ihm den Koffer lassen sollen. Das ist ein Zeichen, dass die WWE nicht mehr wirklich auf den Lone Wolf setzt. Cena wird gewinnen und Corbins Push endgültig begraben.

Seit dem Heel-Turn von Big Cass gegen Enzo Amore hat sich in den letzten Wochen nicht viel getan. Ein Knockout-Punch hier, ein Big Boot da, dazwischen viel heiße Luft von Enzo. Eigentlich müsste man diesen Kampf in die Pre-Show verbannen, wirklich viel Spannung gibt es trotz Enzo im Shark-Cage nicht.

Unser Tipp: Vince McMahon steht auf Big Cass und will ihn zum Main-Eventer pushen, also wird er locker flockig gegen Big Show gewinnen und am Ende auch noch Enzo eine Abreibung verpassen.

Das nächste Match, das eigentlich nicht wirklich Sinn macht, ist Finn Balor gegen Bray Wyatt. Wyatt hat sich wieder einmal einen Fehdengegner ausgesucht, den er mit seiner dunklen Magie beeindrucken will. Doch Finn Balor lässt sich davon nicht abschrecken, er hat ja schließlich auch eine dunkle Seite. Weil Bray ihn mit Blut übergoss, wird Finn beim Summerslam als Demon zurückkehren.

Unser Tipp: Finn muss endlich wieder ins Main-Event. Dort gehört auch Bray hin, aber nicht, wenn sein Gimmick weiterhin im Jahr 2015 stecken bleibt. Wir sind für den Demon King, der damit auch mit dem Summerslam Frieden schließen kann, denn im Vorjahr verletzte er sich ja in Brooklyn schwer.

Rusev wollte unbedingt eine neue Herausforderung, Randy Orton braucht einen Neustart nach seiner missglückten Mission Jinder Mahal den WWE-Titel abzunehmen. Beim Summerslam treffen die beiden nun aufeinander.

Unser Tipp: Die WWE weiß leider nicht so ganz, was sie mit den beiden anstellen soll. Als Anti-Amerika-Bösewicht wäre Rusev ideal, doch den Platz hat im Moment Jinder. Randy ist ein Liebling der Fans, aber den großen Wurf traut man ihm im Moment auch nicht zu. Wir sind für Rusev, der hoffentlich bald wieder um einen Titel mitmischt.

Bei der letzten Monday Night Raw-Ausgabe vor dem Summerslam gab es die große Überraschung bei den Cruiserweights. Neville wurde von Akira Tozawa entthront. In Brooklyn will der Engländer seine Revanche.

Unser Tipp:Neville holt sich zwar den Gürtel zurück, wird dann aber von einem WWE-Neuzugang angegriffen, der über die nächsten Wochen die Cruiserweight-Division weiter aufbauen soll.

Zum gefühlt hundertsten Mal innerhalb der letzten Wochen stehen sich beim Summerslam The New Day und die Usos im Ring gegenüber. Die Usos wollen ihre Titel zurück holen, New Day hat etwas dagegen.

Unser Tipp: Die Usos machen es, damit ist das Kapitel mit New Day erledigt. Dann ist der Weg endlich frei für die Fashion Police, die unbedingt einen Title-Run verdient hat. Außerdem werden sich die Usos als Mystery-Attacker zu erkennen geben.

Eine Shield-Reunion beim Summerslam? Niemals! Das haben sich viele Fans noch vor ein paar Wochen gedacht. Seth Rollins und Dean Ambrose trauen sich nicht über den Weg. Doch der Lunatic Fringe und der Kingslayer fanden durch die gemeinsamen Feinde Sheamus und Cesaro doch wieder zusammen. Jetzt geht es um das Tag-Team-Gold von Raw.

Unser Tipp: Believe in the Shield! Jaaa! Bitte! Seth und Dean wären endlich die Tag-Team-Champions, die den Gürteln ihr Prestige wieder bringen. Außerdem könnte man auch wieder Roman Reigns mit ins Boot holen, die Buh-Rufe gegen den Big Dog werden wohl erst wieder mit einem kompletten Shield aufhören.

Wir kommen zu den Damen! Warum auch immer, aber Natalya bekommt einen Shot für den Smackdown-Titel gegen Naomi. Immer im Hinterkopf mit dabei: Carmella und ihr Money in the Bank-Koffer. Bei den Raw-Damen platze das geplante Match, weil sich Bayley verletzt hat, nun heißt es Alexa Bliss gegen Sasha Banks.

Unser Tipp:Leider hat die Qualität der Damen-Divisions ein wenig nachgelassen. Bei Smackdown wird Carmella ihren Koffer einlösen und New York als Titelträgerin verlassen. Bei Raw holt sich Sasha den Gürtel von Alexa.

Es wird eines der drei großen Main-Events! AJ Styles muss seinen US-Titel gegen Kevin Owens verteidigen. Der Gürtel ist in letzter Zeit, auch durch diverse Schiedsrichter-Fehlentscheidungen, zur Hot Potato geworden. Damit nicht wieder ein blinder Referee den Ausgang beeinflusst, kümmert sich diesmal Smackdown-Boss Shane McMahon höchstpersönlich um die Abwicklung. Für zusätzliche Spannung sorgt, dass Shane bei Smackdown von AJ und Kevin jeweils einen Kick kassierte, wenn auch unabsichtlich. Der mächtige Mann versicherte aber auch, dass er zurückschlagen werde, wenn es einen Grund dafür gibt.

Unser Tipp: Das Match lebt von den Spannungen zwischen den drei Mitwirkenden. Owens wird versuchen Shane durch gekonnte Manipulation auf seine Seite zu ziehen, doch das wird ihm das Match kosten. AJ bleibt Champion!

Im Eiltempo sind wir schon beim WWE-Championship angelangt. Shinsuke Nakamura will seine (noch kurze) WWE-Karriere gleich mit einem World-Titel krönen. Die Zeit von Jinder scheint abgelaufen zu sein, das Inder-Experiment hat nicht den gewünschten Erfolg eingebracht, obwohl Mahal seine Rolle ganz gut verkörpert hat.

Unser Tipp: Shinuske holt den Gürtel. Der Japaner ist bei den Fans beliebt und zeigt regelmäßig, wenn er nicht gerade Leute verletzt, gute Matches. Solange der Hype um Nakamura noch lebt, muss man ihn ausnutzen. Dennoch wird er nicht mehr als ein Übergangs-Champion sein.

Wir haben endlich wieder ein Main-Event, dass diesen Namen auch verdient. In einem monströsen Fatal-4-Way-Match werden Brock Lesnar, Roman Reigns, Samoe Joe und Braun Strowman aneinander krachen. Sollte Brock den Titel abgeben, wird er die WWE verlassen. In den Wochen vor dem Summerslam wurde schon angedeutet, wie heftig dieses Match werden wird, ein absoluter Leckerbissen.

Unser Tipp:Obwohl sich die UFC-Gerüchte um Brock Lesnar immer mehr verdichten, glauben wir, dass er seinen Vertrag bis zur Wresltemania 34 erfüllen wird. Trotzdem wird der Champion nach dem Summerslam Braun Strowman heißen. The Monster Among Men hat es sich einfach verdient, er ist nicht zu stoppen. In der Zeit bis zum Royal Rumble werden Samoa Joe, Roman Reigns und Co. scheitern, ihm den Titel abzunehmen. Beim Rumble kehrt Lesnar zurück, um sich zu holen, was ihm gehört.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
New York TimesSport-TippsAll Elite WrestlingWWEJohn Cena

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen