Tödliche Fotojagd

17. April 2019 11:48; Akt: 17.04.2019 11:55 Print

Immer mehr Menschen sterben durch Selfies

Auf der Suche nach dem besten Schnappschuss für Instagram und Co. begeben sich viele Selfie-Jäger in Lebensgefahr.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eine New Yorker Studentin starb letzte Woche beim Sturz von einem Turm – sie war auf der Jagd nach dem perfekten Selfie hinauf geklettert. Es ist kein Einzelfall: Mehr als 250 Menschen starben zwischen 2011 und 2017, während oder im Zuge der Selbst-Fotografie. Weitere Fälle und welche Konsequenzen gezogen werden, siehst du im Video.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(cty)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Wiener am 18.04.2019 09:29 Report Diesen Beitrag melden

    sskm

    Die Leute würden sich auch neben einem T-Rex mit ins Bild quetschen wenn sie könnten ....

  • Warmduscher am 18.04.2019 09:50 Report Diesen Beitrag melden

    Tja...

    da sinds halt dann selber Schuld die influenza !

  • F.A. am 18.04.2019 22:02 Report Diesen Beitrag melden

    Charles Darwin

    Das nennt sich natürliche Auslese! :-)

Die neuesten Leser-Kommentare

  • F.A. am 18.04.2019 22:02 Report Diesen Beitrag melden

    Charles Darwin

    Das nennt sich natürliche Auslese! :-)

  • Warmduscher am 18.04.2019 09:50 Report Diesen Beitrag melden

    Tja...

    da sinds halt dann selber Schuld die influenza !

  • Wiener am 18.04.2019 09:29 Report Diesen Beitrag melden

    sskm

    Die Leute würden sich auch neben einem T-Rex mit ins Bild quetschen wenn sie könnten ....