Tödliche Fotojagd

17. April 2019 11:48; Akt: 17.04.2019 11:55 Print

Immer mehr Menschen sterben durch Selfies

Auf der Suche nach dem besten Schnappschuss für Instagram und Co. begeben sich viele Selfie-Jäger in Lebensgefahr.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eine New Yorker Studentin starb letzte Woche beim Sturz von einem Turm – sie war auf der Jagd nach dem perfekten Selfie hinauf geklettert. Es ist kein Einzelfall: Mehr als 250 Menschen starben zwischen 2011 und 2017, während oder im Zuge der Selbst-Fotografie. Weitere Fälle und welche Konsequenzen gezogen werden, siehst du im Video.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(cty)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Wiener am 18.04.2019 09:29 Report Diesen Beitrag melden

    sskm

    Die Leute würden sich auch neben einem T-Rex mit ins Bild quetschen wenn sie könnten ....

  • Warmduscher am 18.04.2019 09:50 Report Diesen Beitrag melden

    Tja...

    da sinds halt dann selber Schuld die influenza !

  • F.A. am 18.04.2019 22:02 Report Diesen Beitrag melden

    Charles Darwin

    Das nennt sich natürliche Auslese! :-)

Die neuesten Leser-Kommentare

  • F.A. am 18.04.2019 22:02 Report Diesen Beitrag melden

    Charles Darwin

    Das nennt sich natürliche Auslese! :-)

  • Warmduscher am 18.04.2019 09:50 Report Diesen Beitrag melden

    Tja...

    da sinds halt dann selber Schuld die influenza !

  • Wiener am 18.04.2019 09:29 Report Diesen Beitrag melden

    sskm

    Die Leute würden sich auch neben einem T-Rex mit ins Bild quetschen wenn sie könnten ....