"So fing ich Una neben dem Platz ein!"

Auch das weibliche Geschlecht steht auf Fußball! Das bewies nun Wölfin "Una". Wie berichtet, war sie mit Artgenossen (NÖ) aus dem Gehege ausgebrochen - und zum Match spaziert.

.

Sonntag um 14.40 Uhr wurde "Una" von einem Kicker in Klement (NÖ) entdeckt. Die Ausreißerin spazierte neben dem Platz durch ein Feld – sofort alarmierte Sportfotograf Josef Christelli das Wolf-Science-Center. Tier-Trainerin Rita Takacs (36) eilte zum Fußballplatz und näherte sich vorsichtig ihrem Schützling.

"Una rührte sich nicht vom Fleck, sie schien richtig auf mich zu warten", erzählt die erfahrene Trainerin. Behutsam leinte sie "Una" an und brachte das schöne Tier zurück ins Gehege. Stunden zuvor war in Ernstbrunn wegen der drei ausgebüxten Wölfe der Bär los.

Während "Nanuk" und "Yukon" sofort wieder eingefangen werden konnten, erkundete die neugierige "Una" 17 Stunden lang das Weinviertel – und schaute dabei auch ganz entspannt 22 Männern auf die Beine, die einem Ball nachliefen .

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen