25 Österreicher warten auf Ausreise aus Afghanistan

In Afghanistan warten noch 25 Österreicher auf die Ausreise. (Symbolbild)
In Afghanistan warten noch 25 Österreicher auf die Ausreise. (Symbolbild)- / AFP / picturedesk.com
Noch am Montag hieß es, dass sich 15 Österreicher in Afghanistan befänden. Am Dienstag korrigierte das Außenministerium die Zahl auf 25 nach oben.

Die radikal-islamischen Taliban haben die Kontrolle über Afghanistan übernommen. Zahlreicher Personen aus dem Ausland versuchen seither verzweifelt das Land zu verlassen. Darunter befinden sich auch 25 Österreicher, die sich zur Stunde noch in Afghanistan aufhalten. Das teilte das Außenministerium am Dienstag auf Anfrage mit. 

Noch am Montag war von "nur" 15 österreichischen Staatsbürger die Rede. Doch seither haben sich weitere zehn Personen beim Außenministerium und der für Afghanistan zuständigen österreichischen Botschaft in der pakistanischen Hauptstadt Islamabad gemeldet, hieß es auf APA-Anfrage.

MEHR LESEN: Taliban gehen mit Todesliste von Tür zu Tür

Kontakt mit Betroffenen

Wie es weiter heißt, steht das Außenministerium mit den Betroffenen in Kontakt. In Kooperation mit den den Krisenstäben von europäischen und internationalen Partnerstaaten wird nun nach Möglichkeiten gesucht, die Österreicher auf Evakuierungsflügen anderer europäischer Länder unterzubringen, so eine Sprecherin.

Bei den Personen in Afghanistan handle es sich um kein diplomatisches Personal, heißt es. Dieses hätte die Agenden von Islamabad aus betreut. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
AfghanistanÖsterreichKrieg

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen