40 Jahre im Koma, nun starb Ex-Fußballer Adams

Jean-Pierre Adams (links) ist im Alter von 73 Jahren gestorben. 
Jean-Pierre Adams (links) ist im Alter von 73 Jahren gestorben. imago images
Es sollte eine Routine-Operation werden, doch Jean-Pierre Adams wachte nie mehr auf. Nun ist der Ex-Fußballer nach 40 Jahren im Koma gestorben. 

Eigentlich sollte es nur eine Routine-OP am Knie werden, allerdings lag der ehemalige französische Fußballer Jean-Pierre Adams seither im Koma – 40 Jahre lang. Nun ist der frühere Nationalspieler tot.

Adams, ein früherer französischer Verteidiger, ist im Alter von 73 Jahren im Universitätsklinikum in Nimes verstorben. Das bestätigten seine früheren Klubs Paris St. Germain, Nizza und Nimes.

Falsche Dosierung 

Ein Routineeingriff im Jahre 1982 endete für den Sportler beinahe tödlich. Der Grund war eine falsche Dosierung des Narkosemittels. Zwar überlebte Adams den Eingriff, doch dieser Fehler führte in weiterer Folge zu Gehirnschäden. Seit der missglückten Operation wurde der ehemalige Fußballer von seiner Frau Bernadette gepflegt – fast 40 Jahre lang.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sm Time| Akt:
SportFussballTodesfallFrankreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen