Anwalt der Klägerin gibt Fall um Star Neymar ab

Neymar Jr.
Neymar Jr.Bild: imago sportfotodienst
Eine Frau beschuldigt Neymar der Vergewaltigung. Sie verstrickte sich in Widersprüche, ihre Anwälte gaben den Fall ab.

Schwere Vorwürfe gegen Neymar Jr. Der Superstar wird von einer Frau beschuldigt, sie Mitte Mai in einem Hotel in Paris zum Sex gezwungen zu haben. Der Fußballer wehrt sich.

Bei ihren Aussagen verstrickte sich die Frau zudem in Widersprüche. Ihre Anwälte legten ihr Mandat daher nieder. Das berichtet der brasilianische TV-Sender Globo.

Der Sender zitiert dabei ein Schreiben der Kanzlei Fernandes e Abreu. Demnach habe die Mandantin zunächst angegeben, eine Beziehung mit Neymar zu führen. Dieser sei jedoch später gewalttätig geworden und habe sie körperlich angegriffen. Bei der Polizei habe die Frau aber eindeutig von Vergewaltigung gesprochen.

Es ist die neueste Episode in der Causa Neymar. Behörden besuchten den Superstar beim Trainingslager der brasilianischen Nationalmannschaft, luden ihn zum Verhör vor. Der Verband bittet hingegen um Aufschub, will, dass die Behörden mit dem Verhör bis nach der Copa America warten, die Mitte des Monats beginnt.

Die Übersicht:



+++ Beamte luden Neymar im Trainingslager zum Verhör +++

+++ Superstar Neymar wegen Vergewaltigung angezeigt +++

+++ Chatverlauf soll Neymars Unschuld beweisen +++

+++ Chat-Veröffentlichung wird Eigentor für Neymar +++
(SeK)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsSport-TippsFussballNeymar

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen