Asiatische-Limetten-Nudelpfanne

Bild: iStock
Asiens fruchtige Alternative zu Pasta. Schmeckt frisch und liefert Vitamin C.

Zutaten für 4 Portionen:



300 g Champignons

2 Handvoll Erdnüsse

2 Stück unbehandelte Limette

8 Stück Frühlingszwiebeln

10 Esslöffel Sojasauce

250 g Reisnudeln

800 g Chinakohl

2 Zehen Knoblauchzehe

50 g frischer Ingwer

4 Esslöffel Öl

300 ml Wasser

Prise Salz, Pfeffer



Zubereitung



Die Champignons vorsichtig reinigen (am besten mit einer Pilzbürste und kein Wasser verwenden). Den Ingwer und den Knoblauch schälen und fein hacken. Den Chinakohl waschen, trocknen und in ca. 1 cm breite Streifen schneiden.

Etwas Öl in einem Wok oder einer großen Pfanne erhitzen. Die Champignons bei starker Hitze ca. 3 Minuten anbraten. Den Knoblauch sowie den Kohl dazugeben und weitere 4 Minuten braten.

Nun die Nudeln, die Sojasauce, den Ingwer sowie das Wasser dazugeben und unter Rühren 5-7 Minuten garen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. So lange garen, bis die Flüssigkeit von den Nudeln fast vollständig aufgenommen wurde.

In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden. Die Limette heiß abwaschen und eine Hälfte davon pressen. Die andere Hälfte halbieren und zum Garnieren auf die Seite legen. Die Erdnüsse klein hacken. Nun die Nudelpfanne auf Tellern servieren und mit dem Limettensaft abschmecken. Mit den Frühlingszwiebeln und den gehackten Erdnüssen dekorieren und servieren.



(Red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
HeuteInFormVegan

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen