Aus für "König von Mallorca": Das sagt Jürgen Drews

Nach zehn Jahren macht das Jürgen Drews gewidmete Kultbistro "König von Mallorca" in Santa Ponça zu.

Der Grund dafür ist die Corona-Krise. Das teilten die beiden Geschäftsführer Karin und Maurice Gritzmache auf der Facebook-Seite des beliebten Stamm-Lokals des Schlagersängers mit: "Wir dachten, dass wir es schaffen! Aber gegen diese Maßnahmen sind wir machtlos..."

"Es war eine wunderschöne Zeit"

Gemeint sind die von Deutschland und Österreich verhängten Reisewarnungen über die Balearen-Inseln. Zunächst hatte auch der Vermieter des Lokals versprochen, die Miete zu reduzieren, doch "da weiß er nichts mehr davon", so Karin Gritzmacher.

Jürgen Drews mit der "König von Mallorca"-Chefin Karin Gritzmacher
Jürgen Drews mit der "König von Mallorca"-Chefin Karin Gritzmacherpicturedesk.com

Auch Jürgen Drews, selbsternannter "König von Mallorca" und Namensgeber für das Bistro, äußerte sich in den sozialen Medien betroffen. "Es war eine wunderschöne Zeit, die wir in all den Jahren im Kultbistro miteinander verbracht haben. Mit unendlich vielen Momenten, die ich niemals vergessen werde. Ich bedanke mich für die jahrelange gute Zusammenarbeit und werde das alles sehr vermissen."

Zehn Jahre lang war das Bistro eine Anlaufstelle für alle Fans von Jürgen Drews auf Mallorca. Der "König von Mallorca" trat hier auch regelmäßig auf.

Erst vor kurzem erschien die Biographie von Jürgen Drews, in der der 75-Jährige äußerst intime Details preisgibt, die man so bislang wohl noch nicht kannte. Vor allem die Erzählungen aus seiner Jugend dürften auch hartgesottenen Fans noch nicht bekannt sein.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. dob TimeCreated with Sketch.| Akt:
Jürgen DrewsMallorcaCoronavirusMusikMusikvideo

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen