Kurz vor Jahreswechsel

Benko-Pleite – jetzt ist er auch Jagd im Burgenland los

Das Benko-Beben geht auch kurz vor dem Jahreswechsel noch weiter. Am Freitag ging es seinem Jagdrevier im Burgenland an den Kragen.

Newsdesk Heute
Benko-Pleite – jetzt ist er auch Jagd im Burgenland los
Am Freitag wurde am Handelsgericht Wien über das Vermögen von Benkos Burgenland Jagdpachtgesellschaft mbH ein Konkursverfahren eröffnet.
istock / Marcel Kusch / dpa / picturedesk.com

Kurz vor Jahreswechsel geht es Schlag auf Schlag. Musste am Donnerstag die wichtigste Immobilienfirma der Signa, die "Prime Selection AG", ein Sanierungsverfahren einleiten, steht tags darauf bereits ein weiteres Unternehmen des Imperiums von René Benko vor dem finanziellen Ruin. Am Freitag wurde am Handelsgericht Wien über das Vermögen der Burgenland Jagdpachtgesellschaft mbH ein Konkursverfahren eröffnet. 

Das Unternehmen ist eine mittelbare Beteiligungsgesellschaft der Signa Holding GmbH und für den Betrieb einer durch diese im Burgenland gepachteten Jagd verantwortlich. "Infolge der Insolvenzeröffnung über das Vermögen der Signa Holding GmbH wird in Abstimmung mit deren Sanierungsverwalter Dr. Christof Stapf das Jagdpachtverhältnis aufgelöst, womit der Betriebszweck der Schuldnerin und somit auch die Finanzierung des Fortbetriebes wegfallen", teilt der Gläubigerschutzverband KSV1870 in einer Aussendung mit.

"Sanierung nicht beabsichtigt"

Die Verbindlichkeiten sollen bei rund rund 563.000 Euro liegen. Es sind zwei Mitarbeiter und acht weitere Gläubiger betroffen. "Eine Sanierung der insolventen Gesellschaft ist laut Schuldnerangaben nicht beabsichtigt", so Jürgen Gebauer vom KSV1870.

FOTOSTRECKE: Was alles zu Benkos Immobilienreich gehört(e)

    Das "Upper West" (l.) ist mit 119 Metern eines der höchsten Gebäude Berlins.
    Das "Upper West" (l.) ist mit 119 Metern eines der höchsten Gebäude Berlins.
    Reuters
    red
    Akt.