Der Nackt-Yoga-Trend erobert unseren Urlaub

Nackt-Yoga wird auch im Urlaub zum Trend.
Nackt-Yoga wird auch im Urlaub zum Trend.iStock
Vor Jahren ist der freizügige Yoga-Trend aus New York nach Europa geschwappt. Nun bietet "Yoga Escapes" auch im Urlaub unverhüllte Achtsamkeit an.

Raus aus den Klamotten und ab auf die Yogamatte: Nackt-Yoga ist ein Trend aus den USA, der für einige ziemlich befremdlich klingt, auf den mutige Yogis jedoch schwören. Denn bei tiefgehenden Meditationsübungen soll die Energie in Körper und Geist fließen. Kleidungsstücke, Schmuck oder sogar Haargummis sind dabei unnötige Störfaktoren – das Fazit: Völlig hüllenlos lässt es sich viel leichter entspannen.

Ist die Scham, sich vor völlig Fremden entblößt zu zeigen, erst einmal abgelegt, geht es auf eine intensive Reise zu mehr Selbstakzeptanz. So soll die Tür für innere Stärke und ein leichteres Lebensgefühl geöffnet werden – eine gewinnbringende Erfahrung, nicht nur für Nudisten.

Nackt-Yoga, Nacktbaden & Nackt-Dinner

Seit einiger Zeit wird diese besondere Yoga-Erfahrung ohne Kleider nun auch in Wien angeboten. Einen Schritt weiter geht nun das der Yogareisen-Spezialist Yoga Escapes gemeinsam mit dem dem Landhotel Altes Zollhaus im im sächsischen Ermsdorf und bietet die hüllenlose Reise zu einem leichteren Lebensgefühl als Urlaub an.

Unter Leitung der erfahrenen Nackt-Yoga-Lehrerin Elke Lechner praktizieren hier die Teilnehmer des vier- bis acht-tägigen Programms vom 02. bis 10. August 2020 tägliche Nackt-Yoga-Einheiten. Außerdem geht es zum Nacktbaden in den Natursee und im Dunkelrestaurant wartet ein Nackt-Dinner.

Wer es vorher einmal ausprobieren möchte: In Wien wird Nackt-Yoga unter anderem im Institut Kama im 15. Bezirk angeboten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. kiky TimeCreated with Sketch.| Akt:
YogaYoga & PilatesAdressenFitness-TrendsReiseReisenUrlaub

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen