Königsklasse beschert Salzburg Millionen-Regen

Salzburg darf in der Gruppenphase der Champions League ran – und streift als Startgeld mal eben 15,25 Millionen Euro ein. Doch das ist längst nicht alles...
Red Bull Salzburg misst in der Gruppenphase der Champions League mit Titelverteidiger Liverpool, Italiens Topteam Napoli und Belgiens Meister Genk die Kräfte.

Salzburg kracht in Königs-Liga auf Liverpool & Napoli

Salzburg-Coach jubelt: "Das ist eine geile Gruppe"

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Eine sportlich attraktive Gruppe – und auch finanziell macht sich die Königsklasse für die "Bullen" höchst bezahlt. Alleine das Startgeld für die Salzburger und die anderen 31 Vereine macht stolze 15,25 Millionen Euro aus. Ein Sieg in einem Gruppenspiel spült 2,7 Millionen Euro in die Vereinskassa, ein Unentschieden 900.000 Euro.

Steigt die Elf von Trainer Jesse Marsch gar in das Achtelfinale der Königsklasse auf, winken noch einmal stolze 9,5 Millionen Euro.

Die weitere Staffelung:

Viertelfinale: 10,5 Millionen Euro

Halbfinale: 12 Millionen Euro

Finale: 15 Millionen Euro

Sieger: 4 Millionen Euro

(Heute Sport)

Nav-AccountCreated with Sketch. Heute Sport TimeCreated with Sketch.| Akt:
SalzburgNewsSportFußballChampions LeagueFC Red Bull Salzburg

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren