Frau bestellt sich DIY-Veneers – so sieht sie jetzt aus

Ihr Anblick versetzt Sara Nash in schallendes Gelächter. 
Ihr Anblick versetzt Sara Nash in schallendes Gelächter. Screenshot TikTok/saranash5182
Eine 5-fache Mutter hat ihr katastrophales Ergebnis nach der Online-Bestellung von Veneers auf TikTok geteilt. Ihren Humor hat sie nicht verloren.

Manche Dinge überlässt man eben doch lieber einem Profi! Ihr Wunsch nach schöneren Zähnen ließ TikTokerin Sara Nash zu einer kostengünstigen Methode greifen. Sie bestellte sich Do-it-yourself-Veneers aus dem Internet. Nur leider klappte es nicht so, wie Sara es sich vorgestellt hatte.  

Gesunde Zähne – Wie oft putzen, womit und wie?

"Kann nicht einmal sprechen"

In einem TikTok-Clip im April zeigt Nash das Problem. Ihre leuchtend-hellen "Zähne" erscheinen als unechte weiße Pampe. "Ich habe also ein paar DIY-Veneers gekauft... Ich glaube nicht, dass ich sie richtig geformt habe", schrieb sie in dem einminütigen Clip und hielt ihre Hand über ihren Mund, bis sie ihre hellen Veneers enthüllte. "Ich kann nicht einmal sprechen!" Ihr Anblick treibt ihr jedoch nicht die Tränen ins Gesicht – im Gegenteil. Sie kann gar nicht zu lachen aufhören. Naja – Humor ist, wenn man trotzdem lacht, nicht wahr?

Nash dürfte sich mittlerweile von den DIY-Zähnen getrennt haben, denn in späteren Videos trägt sie die Veneers nicht mehr.

Hauchdünne Keramikverblendungen

Veneers sind hauchdünne Keramikverblendungen, die vom Zahntechniker hergestellt und individuell angepasst werden. Das Veneer wird mit speziellen Zahnklebern am Zahn befestigt. So können Verfärbungen, Zahnlücken, abgebrochene Zähne und Fehlstellungen kaschiert werden. 

Obwohl Veneers traditionell von einem professionellen Zahnarzt angebracht werden, sind in den letzten Jahren auch DIY-Veneers auf den Markt gekommen, die zu Hause angebracht werden können. Oft werden DIY-Veneers aus billigeren Materialien hergestellt und sind für eine vorübergehende Verwendung gedacht. 

Zahnlücke mit Kaugummi schließen

TikToker teilen oft ihre zahnmedizinischen Missgeschicke in der App. Anfang des Jahres postete die Nutzerin Yaa Animwaah Khay ein Tutorial, in dem sie zeigte, wie sie die Lücke zwischen ihren beiden Vorderzähnen mit Hilfe von Kaugummi schließen konnte. In späteren Clips teilte sie jedoch mit, dass sie jetzt eine Zahnspange bekommen hat und den Kaugummi-Hack nicht mehr verwendet.

Mann hat Atemprobleme – findet Zahn in seiner Nase

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account sp Time| Akt:
GesundheitTikTok

ThemaWeiterlesen