Frauen, die DAS tun, kommen eher zum Orgasmus

Die Lust mit einem kleinen Filmchen anheizen? - Warum nicht.
Die Lust mit einem kleinen Filmchen anheizen? - Warum nicht.Getty Images/iStockphoto
Laut einer Studie führt der Konsum von Pornos bei Frauen zu einer leichteren Erregbarkeit und besseren Orgasmusfähigkeit.

Das mit dem weiblichen Orgasmusist so eine Sache. Die einen können nicht ohne, während andere noch nie einen hatten - ja, das gibt es tatsächlich. Sexuelle Reaktion, Lust und Orgasmusbei Frauen werden von vielen Faktoren beeinflusst, wobei ein entscheidender Faktor die Art der sexuellen Aktivität ist – ob Masturbationoder Sexmit dem Partner. Insbesondere ist die Mehrheit der Frauen in der Lage, bis zum Orgasmus zu masturbieren, aber ein erheblicher Teil (bis zu 30–40 Prozent) berichtet von Orgasmusschwierigkeiten beim Partner-Sex. Das schreiben Sean M. McNabney und seine Kollegen einleitend in ihrer Studie.

Hier lesen: Peegasm: Orgasmus durch's Pinkeln - echt jetzt?

Weiter heißt es: Insbesondere würde Pornografie oft von Frauen verwendet, um die Erregung und das Vergnügen während der Masturbationzu steigern. Fehlt der Pornobeim Partnersex, könnte diesen Frauen eine gewohnheitsmäßige Quelle der sexuellen Stimulation fehlen, wodurch es für sie schwieriger wird, erregt zu werden und einen Orgasmuszu erreichen.

Hier lesen: Wann Er und Sie die meiste Lust auf Sex haben

Pornoschauen stumpft nicht ab

Im Rahmen dieser Studiewurde beleuchtet, inwieweit sich der Konsum von Erwachsenenunterhaltung bei der weiblichen Selbstbefriedigung auf die Orgasmusfähigkeit auswirkt. Denn dass regelmäßiges Schauen von Sexfilmen abstumpft, konnten die Forscher aus Ungarn und den USA nicht feststellen. Im Gegenteil.

Hier lesen: Immer mehr Junge leiden an Pornosucht - wegen Pandemie

Für die Untersuchung wurden 2.433 Frauen aus den USA und Ungarn anonym befragt. Der Fokus lag dabei darauf, wieviel Zeit die Befragten bis zum Orgasmus brauchen, wie sich die Orgasmen anfühlen und ob es dabei Schwierigkeiten gibt – sowohl bei der Masturbation als auch beim Sex mit dem PartnerIn.

Hier lesen: Das ist die Stellung mit Orgasmus-Garantie

Keine negativen Auswirkungen durch Porno

Es zeigte sich, dass Frauen, die regelmäßig Pornos konsumieren, bei der Selbstbefriedigung unter anderem schneller erregt sind, sie mehr genießen mehr und leichter zum Orgasmus kommen - inklusive intensiverer Höhepunkte. Und noch eine gute Nachricht: Auch beim Sex mit anderen fällt ihnen laut Studie die Erregung leichter. Der Pornokonsum wirkte sich nicht auf die zwischenmenschlichen sexuellen Begegnungen und Beziehungen aus.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sp Time| Akt:
LoveSexSexualitätFrauen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen