"I love Milfs" – Vandalen verunstalten Karlskirche

Die Karlskirche ist dem Vandalismus zum Opfer gefallen.
Die Karlskirche ist dem Vandalismus zum Opfer gefallen.Leserreporter
Die Wiener Karlskirche fiel in der Nacht auf Samstag wenig geistreichen Vandalen zum Opfer. 

Mit einer Spraydose wurden Freitagnacht die Wiener Karlskirche verunstaltet. Allem Anschein nach dürfte es sich wohl um jugendliche Randalierer gehandelt haben. Unter anderem ein misslungenes Bild eines Totenkopfes und einer Zigarette zieren nun die Säulen des rund 280 Jahre alten, unter Denkmalschutz stehenden Baus. 

Der unbekannte "Künstler" nutzte außerdem die Gelegenheit, eine spezielle Vorliebe zu bekunden: "I love Milfs", deklarierte er in roten Lettern. Der vor der Kirche liegende Resselpark und Teichwaren schon öfter Schauplatz von Ausschreitungen mit Jugendlichen. Besonders während den Lockdowns traf man sich hier häufig, um zu Feiern. Anrainer beschwerten sich über Lärm, Müll und Vandalismus. 

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos:

Leserreporter des Tages: 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lene Time| Akt:
WienInnere StadtLeserreporterVandalismus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen