Man sieht alles 

Kanye Wests Ehefrau schockiert mit Nackt-Outfit

Während Kanye West gerne wieder als Musiker Stadien füllen will, sorgen die Outfits von Bianca Censori wieder für Skandale.

Kanye Wests Ehefrau schockiert mit Nackt-Outfit
Kanye West und seine Ehefrau Bianca Censori sorgen wieder für Skandalmomente.
www.PHOTOPRESS.at

Kanye West (46) und seine Ehefrau Bianca Censori (29) schockieren mit ihren Outfits bereits zum wiederholten Mal. Während Kanye dick eingepackt ist in Poncho, Skimaske und Handschuhen, trägt Bianca nichts außer einem durchsichtigen Regenmantel und Stiefeln.

Kanye West: Probleme stehen Tour im Weg

Einmal mehr zeigt die Ehefrau des Rappers, was sie hat. Bedeckt sie zwar von oben bis unten der Mantel, ist dieser jedoch komplett transparent. Darunter trägt sie in gewohnter Manier natürlich mal wieder nur das Minimum: Keine Kleidung, aber immerhin Stiefel.

1/2
Gehe zur Galerie
    Kanye West und seine Ehefrau Bianca Censori sorgen wieder für Skandalmomente.
    Kanye West und seine Ehefrau Bianca Censori sorgen wieder für Skandalmomente.
    www.PHOTOPRESS.at

    Währenddessen klagt der Rapper auf Instagram. Er könne nirgendwo sonst als in seiner Heimat Chicago im United Center auftreten. Überall, wo er gerne in Stadien Konzerte geben würde, werde er mit dem Argument abgewimmelt, dass sie bereits ausgebucht seien. "Und ihr wisst, warum das so ist...", sagt Kanye in die Kamera.

    Damit spielt er vermutlich darauf an, dass Marken, Konzertveranstalter und Bekannte sich von ihm distanzierten, nachdem er sich mehrmals antisemitisch geäußert hatte. In der Show des rechtsextremen US-Radiomachers Alex Jones (49) erklärte der Rapper im Dezember 2022 etwa: "Ich liebe auch Nazis" und "Ich mag Hitler", das könnten ihm Juden nicht verbieten. Zwischenzeitlich sperrte ihn Elon Musk (52) deshalb von X (vormals Twitter).

    Kanyes Aufruf zeigt Wirkung

    Der Klageschrei des Rappers scheint sich nun allerdings auszuzahlen. In seiner Instagram-Story teilt er zahlreiche Screenshots von Nachrichten, die er und sein Management seither erhalten haben. Darin werfen verschiedene Leute um sich mit Städtenamen (Toronto, Mexiko-City, Atlanta, Kairo, Madrid oder Tokyo), Stadionkapazitäten (16.000 Plätze) und Auftrittsgagen (16 Millionen vorab, 2,5 Millionen für Hong Kong).

    Jemand aus dem Management schreibt Kanye: "Lol, du hast mein Handy zum Explodieren gebracht." Der Rapper selbst erklärt in seiner Story, bei wem sich Interessierte für Buchungen melden sollen. Es lässt sich nicht überprüfen, ob die Screenshots alle echt sind und ob sich daraus tatsächlich Konzerte ergeben.

    Jemand schlägt dem Rapper beispielsweise drei ikonische Auftrittsorte vor: die Chinesische Mauer, der Berg Corcovado mit der Jesus-Statue in Rio de Janeiro oder die Pyramiden von Gizeh. Unter den Nachrichten sind allerdings auch zahlreiche unverbindliche Anfragen für Vorabgespräche.

    VIP-Bild des Tages

    1/152
    Gehe zur Galerie
      Kendall Jenner setzt sich für ihre neuen Modellbilder wieder gekonnt in Pose.
      Kendall Jenner setzt sich für ihre neuen Modellbilder wieder gekonnt in Pose.
      Instagram/kendalljenner

      Auf den Punkt gebracht

      • Kanye Wests Ehefrau sorgt mit einem neuen Nackt-Outfit für Aufsehen, während der Rapper Schwierigkeiten hat, seine Tour zu planen
      • In einem Instagram-Post klagt er darüber, keine Stadien für seine Konzerte zu finden, jedoch erhalten er und sein Management plötzlich zahlreiche Anfragen, die darauf hindeuten, dass sich die Situation zu seinen Gunsten zu wenden scheint
      20 Minuten, red
      Akt.