Keine Corona-Zahlen – Daten-Chaos wird noch Tage dauern

Mücksteins Ministerium erklärt die Datenpanne.
Mücksteins Ministerium erklärt die Datenpanne.ROLAND SCHLAGER / APA / picturedesk.com; Screenshot
Seit zwei Tagen gibt es keine Morgenmeldung mit den aktuellen Corona-Zahlen mehr. Das Mückstein-Ministerium erklärt jetzt, woran es krankt.

Omikron schwappt wie ein Tsunami über Österreich hinweg, doch im Gesundheitsministerium versinkt man im Chaos. Bereits am Donnerstag konnten kein aktueller Tageswert übermittelt werden, am Freitag ging die Pannen-Show weiter. Auch hier fiel die Meldung der aktuellen Infektionszahlen aus. 

Mehr lesen: Wieder Crash – seit 50 Stunden keine Corona-Zahlen mehr

Als am Freitagnachmittag klar wurde, dass man es auch an diesem Tag nicht mehr schaffen würde, rückte das Gesundheitsministerium zu einer Erklärung aus. Darin hält es fest:

Zu viel Arbeit, zu wenig Zeit

"Das Epidemiologische Meldesystem (EMS) ist voll funktionsfähig, alle Labormeldungen und Abrufe können uneingeschränkt stattfinden." Der Abruf über das AGES-Dashboard funktioniere ebenfalls reibungslos. Wo ist nun das Problem?

Die eingemeldeten Datenstände müssen für die Meldung der Ministerien immer von Doppelmeldungen – etwa aufgrund von Tippfehlern – oder Zusammenlegung eigentlich unterschiedlicher Fälle bereinigt werden. Die dafür täglich zu erstellende Überarbeitungsliste ("Linelist") wächst dem Mückstein-Ressort aber wegen der vielen Infektionsfälle über den Kopf.

Mehr lesen: Corona-Impfpflicht erfüllt Mückstein mit "Stolz"

Lösung lässt auf sich warten

"Je höher die Fallzahlen, desto mehr Zeit wird für eine Bearbeitung auch benötigt. Aus diesem Grund kommt es daher aktuell vermehrt zu Verzögerungen oder Ausfällen bei der Veröffentlichung der bereinigten Daten", heißt es in der Stellungnahme.

Das Gesundheitsministerium verspricht, dass an einer Lösung und einer Beschleunigung der Prozesse bereits "unter Hochdruck gearbeitet" werde. Allerdings dauert das wohl noch. Die Maßnahmen würden "die nächsten Tage in Anspruch nehmen".

Mehr lesen: Wieder keine Corona-Zahlen – Minister streichelt Pferd

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
Wolfgang MücksteinGesundheitCoronavirusNeuinfektionen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen