Neue Details

König Harald: Herzschrittmacher in Malaysia eingesetzt

Bevor König Harald die Heimreise nach Norwegen antreten konnte, wurde ihm sicherheitshalber ein temporärer Herzschrittmacher eingesetzt.

20 Minuten
König Harald: Herzschrittmacher in Malaysia eingesetzt
König Harald hat gesundheitliche Probleme.
via REUTERS

Ende Februar wurde bekannt, dass sich der norwegische König Harald V. (87) in Malaysia im Spital befindet. Nun wurde öffentlich, dass er sich dort einer Herzoperation unterziehen musste.

Eigentlich war Harald auf der malaysischen Insel Langkawi, um sich zu erholen. Während der Ferien stürzte er jedoch und zog sich eine Infektion zu. Daraufhin wurde er ins örtliche Spital eingeliefert.

Das norwegische Königshaus gibt bekannt, dass der 87-Jährige während einer Operation einen vorübergehenden Herzschrittmacher eingesetzt bekam. "Die Entscheidung wurde heute Morgen getroffen und die Operation war erfolgreich", so der Palast. Der Royal habe eine niedrige Herzfrequenz und so sei der Flug nach Hause sicherer.

Sein Sohn Kronprinz Haakon betont, dass es dem König stetig besser gehe. Am Sonntag konnte er die Heimreise antreten. Wie die Zeitung "Verdens Gang" schreibt, verließ ein Sanitätsflugzeug der skandinavischen Linie SAS am frühen Morgen den Flughafen Langkawi.

Haakon muss Harald vertreten

Harald werde in den Vereinigten Arabischen Emiraten zwischenlanden und dann gegen Mitternacht in Oslo erwartet. An Bord befände sich auch seine Ehefrau Königin Sonja (86), die mit ihm in den Ferien war.

In Oslo werde der Regent in ein Krankenhaus Rikshospitalet gebracht. Er sei zwei Wochen krankgeschrieben. Haakon werde ihn vertreten.

König Harald V. ist der älteste Monarch Europas. Er hatte in der Vergangenheit bereits öfter mit seiner Gesundheit zu kämpfen. Diesen Winter plagte ihn eine Atemwegsinfektion.

BILDSTRECKE: VIP-Bild des Tages 2024

    Emily Ratajkowski zeigt einmal mehr, was sie hat.
    Emily Ratajkowski zeigt einmal mehr, was sie hat.
    Instagram/emrata

    Auf den Punkt gebracht

    • König Harald V von Norwegen musste sich in Malaysia einer Herzoperation unterziehen und erhielt dabei einen vorübergehenden Herzschrittmacher
    • Nachdem er sich erholt hatte, trat er seine Heimreise nach Norwegen an und wurde für zwei Wochen krankgeschrieben, während sein Sohn, Kronprinz Haakon, ihn vertreten wird
    20 Minuten
    Akt.
    ;