Lammkeule für Ostern

In nur drei Schritten lässt sich dieses pefekte Ostergericht kreieren.

Anja Auer betreibt mit „Die Frau am Grill" den größten YouTube-Kanal zum Thema „Grillen", der im deutschsprachigen Raum von einer Frau produziert wird. Die meisten ihrer Rezepte gelingen aber nicht nur auf dem Grill, sondern auch auf dem Herd und im Ofen. Weitere Rezepte finden Sie auf Anja Auers Blog www.die-frau-am-grill.de und ihrem YouTube-Kanal www.youtube.com/diefrauamgrill

Wenn Ostern vor der Tür steht, sind viele auf der Suche nach Lamm-Rezepten. Aber auch im Sommer am Grill ist das Fleisch in Kotelett-Form beliebt und man kann es durchaus das ganze Jahr zubereiten.

Die drei Schritte sind: anbraten, mit Rotwein und Lammfond aufgießen und schmoren. Schritt 1 und 2 sind schnell gemacht und Schritt 3 macht die Lammkeule fast von selbst.

Eine gute Soße entsteht mit Röstaromen zusammen mit Fleischsaft, Lammfond, Rotwein und Gemüse.

Zutaten für 4 Personen

Lammkeule (ca. 2,3 Kilo)

4 EL Sonnenblumenöl

1 Paprika

1 Fenchelknolle

6 Schalotten

6 Knoblauchzehen

500 ml Lammfond

500 ml Rotwein

1 Zweig Rosmarin

Zubereitung

1.Das Gemüse in grobe Stücke schneiden, die Knoblauchzehen andrücken. 2.Das Sonnenblumenöl in einen Bräter geben und die Lammkeule darin von allen Seiten scharf anbraten. 3.Das Gemüse, die Knoblauchzehen sowie den Rosmarinzweig dazugeben und mit Lammfond und Rotwein ablöschen und aufgießen. 4.Die Lammkeule im geschlossenen Bräter bei 160 bis 180 Grad gute 1,5 Stunden schmoren lassen bis eine Kerntemperatur von 60 Grad für medium oder 70 Grad für gar erreicht ist.

(Red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
HeuteInFormRezepte

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen