Met Gala: Kim Kardashian im berühmtesten Kleid der Welt

Kim Kardashian und Pete Davidson bei der Met Gala 2022. Erstere in einem Kleid um 4,5 Millionen Euro.
Kim Kardashian und Pete Davidson bei der Met Gala 2022. Erstere in einem Kleid um 4,5 Millionen Euro.Evan Agostini / AP / picturedesk.com
Die Oscars der Modewelt sind zurück und den Preis – insofern es einen geben würde – als Hauptdarstellerin gewinnt eindeutig Kim Kardashian.

Kim Kardashian ist Influencerin, Reality-Star, Unternehmerin und vor allem es gewohnt, allen den Show zu stehlen. So auch bei der langersehnten MET Gala, die 2022 endlich wieder am ersten Montag im Mai stattfand. Aber wie hat die 41-Jährige es geschafft, alle anderen Damen in ihren großen Roben zum Thema "In America: An Anthology of Fashion" in den Schatten zu stellen? Ganz einfach: Kim Kardashian erschien im wohl berühmtesten Kleid der Welt – dem Original von Marilyn Monroe.

"Die Idee kam mir wirklich nach der Gala im September letzten Jahres. Ich dachte mir: Was hätte ich für das amerikanische Thema gemacht, wenn es nicht der Balenciaga-Look gewesen wäre? Was ist das Amerikanischste, was einem einfällt? Und das ist Marilyn Monroe", erklärte Kardashian ihre atemberaubende Wahl gegenüber der Mode-Bibel "Vogue".

Marilyn Monroe fast nackt

Also schlüpfte sie kurzerhand in das wohl berüchtigtste Glitzerkleid der Welt und betrat mit platinblondem, perfekt frisiertem Haar, den roten Teppich des The Metropolitan Museum of Art in New York: "Für mich ist der schönste Marilyn-Monroe-Moment der, als sie Happy Birthday für JFK sang, das war dieser Look."

Ja, Marilyn Monroe sang 1962 in dem maßgeschneiderten, transparenten Kleidungsstück, das mit über sechstausend Kristallen bestickt ist, dem US-Präsidenten John F. Kennedy an seinem 45. Geburtstag ein kleines Ständchen. "Heutzutage trägt jeder durchsichtige Kleider, aber damals war das nicht der Fall", so Kardashian. "In gewisser Weise ist es das erste 'nackte' Kleid. Deshalb war es auch so schockierend."

Marilyn Monroe während des Geburtstagsständchens für JFK.
Marilyn Monroe während des Geburtstagsständchens für JFK.Cecil Stoughton / AP / picturedesk.com

4,5-Millionen-Euro-Kleid

Monroe soll Jean-Louis ursprünglich 1.440 Dollar für das skandalöse Kleid gezahlt haben. 1999 wurde es aber im Rahmen einer Versteigerung ihres Nachlasses bei Christie's für über eine Million Dollar versteigert. Im Jahr 2016 wurde es dann für satte 4,8 Millionen Dollar bei Julien's Auctions verkauft und später vom Ripley's Believe It Or Not Museum erworben. Bis heute hält es den Rekord für das teuerste bei einer Auktion verkaufte Kleid: "Ich bin ein großer Fan von Auktionen und besitze mehrere JFK-Stücke, daher kenne ich den Besitzer von Julien's. Er konnte mich mit Ripley's in Verbindung bringen und so kam das Ganze zustande", erzählte Kardashian.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account kiky Time| Akt:
ModeMet-GalaKim Kardashian

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen