Dieser Dating-Tipp brachte Meghan mit Harry zusammen

Meghan Markle angelte sich ihren Prinzen 2016, nur ein Jahr später folgte die Verlobung.
Meghan Markle angelte sich ihren Prinzen 2016, nur ein Jahr später folgte die Verlobung.DANIEL LEAL-OLIVAS / AFP / picturedesk.com
Seit 2018 ist die 41-Jährige mit Prinz Harry verheiratet. Vor dem ersten Date gab ihr ein Freund jedoch noch den entscheidenden Tipp mit auf den Weg.

Ob es sich nun wirklich um ein Blind Date gehandelt hat oder Meghan Markle alles genau geplant hat, ist am Ende eigentlich egal. Denn die heute 41-Jährige ist nur zwei Jahre nach dem ersten Treffen mit Prinz Harry vor den Traualtar getreten. Dazu beigetragen haben könne auch ihr Kollege und Freund Kristoffer Polaha.

 Ungeschminkt! Neues Foto von Meghan aufgetaucht >>>

Mit ihm stand Meghan 2015 für den Film "Dater's Handbook" vor der Kamera. Im Interview mit "She knows" erinnert sich der Schauspieler an die Zeit mit ihr, bevor sie zur Herzogin von Sussex wurde.

Fake-Dates mit Kollegen

"Wir hatten eine großartige Zeit ... Ich rief meine Frau an und sagte, 'Meghan und ich gehen heute auf ein Fake-Date.' Drei Wochen lang haben wir jeden Abend zusammen gegessen. Die einzige Zeit, in der wir zusammen waren, war während der Dreharbeiten, also hatten wir diese 15 Tage", plaudert Polaha aus.

Dabei dürfte scheinbar auch das Liebesleben der damals noch 34-Jährigen ein Gesprächsthema gewesen sein – und Polaha hatte einige wichtige Ratschläge parat:  "Sie traf sich mit einem Mann in Toronto, der ihr nicht wirklich gefiel, und ich sagte: 'Du hast gerade eine Ehe hinter dir, warum stürzt du dich in eine neue Beziehung? Geh und sei Single, sei frei'."

Ein Tipp, der womöglich der Grund dafür sein könnte, dass Meghan und Harry heute Eltern von zwei Kindern sind. Denn: "Sie schrieb mir im Januar eine Nachricht und sagte: 'Ich habe deinen Rat befolgt. Ich bin Single, ich bin frei. Ich werde sehen, wer da draußen ist.' Im März bekomme ich eine weitere Nachricht, in der sie schreibt: 'Ich habe jemanden kennengelernt.' Ich fragte: 'Magst du ihn?' Und sie sagte, 'Irgendwie schon.' Und dann war es natürlich Harry."

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account kiky Time| Akt:
Meghan MarkleHerzogin MeghanPrinz HarryLiebeEheBeziehungTipps

ThemaWeiterlesen