Lungenentzündung! So geht es Richard Lugner wirklich

Richard Lugner ist ans Bett gefesselt.
Richard Lugner ist ans Bett gefesselt.privat
Richard Lugner (87) liegt nach seinem schweren Sturz nach wie vor im Spital! Nun kämpft der Wiener Baumeister mit ersten Komplikationen.

Richard Lugner liegt seit einer Woche mit einem Bruch der Oberschenkelgelenkkapsel in einem Krankenhaus. Nun sind die ersten Komplikationen aufgetreten. "Eine Lungenentzündung ist im Anmarsch", sagt der 87-jährige Baumeister zu "Heute" am Telefon. "Es wird alles versucht, um das zu verhindern."

Aber nicht nur das gibt Anlass zur großen Sorge um "Mörtel". Auch Darmblutungen erschweren die Genesung. "Ich hatte gerade eine Darmspiegelung. Diese Blutungen sind eben Nachwirkungen meiner Prostatakrebs-Behandlung vor vier Jahren. Auch da versuchen die Ärzte jetzt, die Blutungen zu stoppen."

Im Gespräch mit "Heute" erklärt Lugner: "Ich fühle mich nach wie vor nicht aufregend gut." Einziger Lichtblick: "Meine Kinder durften mich besuchen."

Am Weg zum Klo gestürzt

Wie"Heute" berichtete, hatte sich Richard Lugner am vergangenen Wochenende bei einem Sturz in seinem Haus schwer verletzt. "Mörtel" wollte gerade auf die Toilette gehen, seine Haushaltshilfe wischte aber noch schnell den Boden auf. Dann passierte das Unglück.

"Ich bin voll ausgerutscht und hart am Steinboden genau mit dem Becken aufgeschlagen", erklärte der 87-Jährige vor wenigen Tagen in einer Video-Botschaft. Der Baumeister wurde anschließend mit der Rettung ins Spital gebracht und bekommt nun starke Schmerzmittel. Einer Operation muss sich Lugner vorerst aber nicht unterziehen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red, wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
PeopleStarsRichard Lugner

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen