Melissa Naschenweng kündigt überraschend Auszeit an

Melissa Naschenweng braucht eine Pause.
Melissa Naschenweng braucht eine Pause.HCH Fotopress
Melissa Naschenweng hat in letzter Zeit alles gegeben. Jetzt teilt die Schlagersängerin ihren Fans mit, dass sie eine dringende Pause benötigt.

Konzerte, Interviews, Filmdreh und TV-Shows — die 32-Jährige ist dauernd unterwegs und gibt bei all ihren Projekten immer 100 Prozent. Doch jetzt fährt Melissa Naschenweng einen Gang zurück. Auf Instagram kündigt sie nun an, sich in den kommenden Wochen nur Zeit für sich und ihre Liebsten zu nehmen.

Mehr dazu >> Melissa Naschenweng packt über One-Night-Stands aus

"Nach einer vierwöchigen Promo [für ihr Nummer-1-Album "Glück"] und einer Konzerttour seit Ende März, nehm ich mir jetzt einmal drei Wochen frei, um überhaupt einmal zu realisieren, was alles passiert ist und ich freue mich riesig auf meine Familie und Freunde, die ich viel zu lange nicht mehr gesehen habe!", schreibt die Sängerin, die nun also neue Energie in den Kärntner Bergen tanken möchte. Dazu postet sie den Hashtag #urlaubsreif.

Mehr dazu >> Wirklich? Melissa Naschenweng verrät skurrilen Spitznamen

Melissa erzählt von Zusammenbruch nach Auftritt

Auch wenn es natürlich ihre Fans überraschen dürfte, ist es definitiv die richtige Entscheidung, rechtzeitig die Reißleine zu ziehen, bevor sie womöglich durch ein Burnout unfreiwillig in die Knie gezwungen wird – ein Gefühl, das Melissa nur allzu gut kennt. Denn dass mit dem Erfolg auch der Druck steigt, musste die 32-Jährige am eigenen Körper bereits schmerzhaft lernen, wie sie "Heute" exklusiv erzählt hat.

Wir schreiben das Jahr 2019: Melissa ist mit ihrer Single "I steh auf Bergbauernbuam" in aller Munde, aus der Jägerin wurde beinahe über Nacht die Gejagte: "2019 hat sich mein Leben komplett verändert. Plötzlich waren die Diskotheken ausverkauft, die Zelte überfüllt, und ich hab mich so darüber gefreut. Ich wollte es immer allen recht machen, hab vier Mal die Woche gespielt, teilweise zwei Auftritte an einem Tag [...] oft hab ich eine Stunde gespielt und zwei Stunden Autogramme gegeben, [...] bis ich dann eines Tages plötzlich umgefallen bin", erzählt Melissa – mehr dazu im Video!

"Ich hab lernen müssen, Nein zu sagen – zu meinen Fans, aber auch zu mir", so die Sängerin, die in den kommenden Wochen also etwas kürzer treten und sich mehr um ihre Familie und Freunde kümmern möchte. Doch wer Melissa kennt, der weiß auch, dass sie nach ihrer Auszeit zurückkommen wird – gestärkter denn je!

Mehr dazu >> "Bin kein weiblicher Gabalier, sondern die Naschenweng"

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account dob Time| Akt:
SchlagerLesachtalKärntenPeopleMelissa Naschenweng

ThemaWeiterlesen