Nach Kino-Erfolg

Nächster "Alles steht Kopf"-Ableger kommt 2025

Schon am ersten Kinowochende hat "Alles steht Kopf 2" alle Erwartungen gesprengt und spielte 295 Mio US-Dollar ein. An diesen Erfolg wird angeknüpft.

Heute Entertainment
Nächster "Alles steht Kopf"-Ableger kommt 2025
Die Emotionen Freude und Zweifel.
PIXAR

Mit der Fortsetzung von "Alles steht Kopf" landet Disney nach langer Zeit wieder einen großen Coup. Millionen von Menschen treibt es derzeit in die Kinos, um die Emotionen in Rileys Gehirn während ihrer Pubertät zu beobachten. Und da geht es echt irre zu: Denn zu Kummer, Freude, Angst, Ekel und Wut gesellen sich neue Emotionen wie Zweifel, Kein Bock, Neid und Scham hinzu.

Wird das der nächste Streich?

An den großen Erfolg der Kinofilme will Disney nun weiterhin anknüpfen, so ist bereits eine Fortsetzung fixiert. Die soll aber kein klassischer Kinofilm sein und die Reihe in eine Trilogie verwandeln. Vielmehr ist eine Spin-Off-Serie geplant.

"Wir sind fertig. Sie erscheint nächsten Frühling", erzählt Regisseur Pete Docter im Interview mit "Entertainment Weekly", "Erinnerst du dich, dass wir im ersten Film zur Dream Production gingen, um zu sehen, wie Rileys Träume entstehen? (Die Serie) erklärt halbwegs, warum sie so seltsam sind. Wir haben die Erforschung der Kraft der Träume und ihrer Auswirkungen auf unser Wachleben weitererzählt. Also es ist ziemlich cool."

BILDSTRECKE: VIP-Bild des Tages 2024

1/203
Gehe zur Galerie
    Hallöchen, Popöchen - Alessandra Ambrosio genießt das Leben am Strand.
    Hallöchen, Popöchen - Alessandra Ambrosio genießt das Leben am Strand.
    Instagram

    Auf den Punkt gebracht

    • "Alles steht Kopf 2" hat bereits am ersten Kinowochenende 295 Mio US-Dollar eingespielt und Disney plant bereits eine Fortsetzung in Form einer Spin-Off-Serie, die im Frühling 2025 erscheinen soll
    • Regisseur Pete Docter erklärt, dass die Serie die Kraft der Träume und ihre Auswirkungen auf das Wachleben weitererzählen wird
    red
    Akt.