ORF-Lady packt jetzt über Unterhosen und Slipeinlagen aus

Es ist wieder Zeit für einen Bar-Talk. Christine Reiler und Martina Reuter verraten in "Romina Backstage" ganz viele Geheimnisse rund ums Wohlbefinden

Sie sind beide TV-Moderatorinnen, Mütter, Buch-Autorinnen und haben einen guten Schmäh. Frauenpower pur bei "Romina Backstage" in der Wiener Stadtbar neben der Albertina. Wie bekommen die beiden berufstätigen Mamis Job und Kids unter einen Hut, wie schummelt Frau ihre kleinen Problemzonen weg und welche Zukunftspläne haben die beiden? Fragen über Fragen, die alle nun von "Heute"-Redakteurin Romina Colerus nun Styling-Expertin Martina Reuter (42) und Ärztin Christine Reiler (40) stellt. 

--> Hier geht's zu "Romina Backstage" mit Paul Janke und Miro Slavov

--> Hier geht's zu "Romina Backstage" mit Silvia Schneider und Robert Kratky

--> Hier geht's zu "Romina Backstage" mit Ross Antony und Clemens Trischler

Wenn es um Beruf und Kindererziehung geht, sind sich Reiler und Reuter einig. "Irgendwie geht immer alles", lacht Reuter. "Ja, es erfordert einfach die notwendige Logistik", pflichtet ihr Reiler bei. "Ich höre oft, dass ich eine Rabenmutter bin, weil ich ja ständig irgendwo bin – also zumindest macht das offenbar den Anschein. Doch ich schlafe in meinem Bett und sehe meine Kinder. Ich glaube sogar, dass wir Mamas, die arbeiten, eigentlich mehr qualitative Zeit mit unseren Kindern verbringen. Weil, wenn wir da sind, dann sind wir auch wirklich da und unternehmen was", ist sich Reuter sicher. Doch wird von Frauen mehr erwartet, als von Männern? "Ich finde, dass wir uns den Druck oft selber machen", empfindet Reiler die Situation.

Beauty und Gesundheit 

Ein weiteres Thema, das die beiden verbindet: Sie haben beide ein Buch herausgebracht. Doch während es bei Reuters Werk "Meine Styling-Geheimnisse" um kleine Beauty-Hacks handelt, dreht sich bei Reiler "Meine besten Hausmittel" alles um ihr Fachgebiet – die Gesundheit. "Wie kann man sich perfekt schön-schummeln", erklärt Reuter in einem Satz, welche Tipps sie in ihrem Erstlingswerk gibt. "Na perfekt, das kann man gut verbinden – wie kann man schön gesund bleiben", grinst Reiler, die alte Hausmittel wie Essigpatscherl in ihrem Ratgeber wieder "modern" macht. Und – immerhin wissen wir, was zu tun ist, wenn wir uns eine Blasenentzündung holen, wenn wir, wie Martina Reuter, ohne Unterhose herumlaufen. "Ich muss sagen, DAS ist kein Tipp von mir - also ohne Unterhose im TV aufzutreten", muss sie lachen. Gut, also wie sehen nun solche Beauty-Tricks aus? "Slipeinlagen als Schweißeinlagen unter den Achseln zum Beispiel", so einer der vielen Tricks, die einem das Leben erleichtern. 

Auch doppelseitiges Klebeband als BH oder auch Ohren kann man ankleben, plaudert sie aus dem Nähkästchen. Ihr Geheimnis: "Shape-Wear", lacht sie. Die Kurven einfach gekonnt und richtig in Szene setzen, etwas, was sich viele Frauen leider noch immer nicht trauen. Auch der Grund, warum Reuter nun ihre erste eigene Modekollektion mit ihrem Sender HSE auf den Markt gebracht hat. Das Logo des Senders hat sich die quirlige Moderatorin übrigens sogar hinter ihr rechts Ohr tätowieren lassen. Und auf der anderen Seite ist eine kleine Schnitzelsemmel. Warum? "Weil ich Schnitzelsemmeln einfach liebe. Das ist mein Vitamin C", erklärt sie. Eine kleine Aufklärung gibt's da natürlich von Frau Doktor Reiler: "Ich muss dir jetzt aber schon sagen, dass das nicht dem Gleichen entspricht." Tattoo hat Reiler keines. "Aber wer weiß, vielleicht ändert sich das ja noch." 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account cor Time| Akt:
ModeBeautyBuchRomina Backstage

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen