"Restefi**er"

Pocher rudert nach Aussage zu Amiras Neuem zurück

Dass er diesmal zu weit ging, sieht Oliver Pocher erstmals selbst ein, doch eine Entschuldigung klingt immer noch anders.

Heute Entertainment
Pocher rudert nach Aussage zu Amiras Neuem zurück
Kleinlaut gibt Oliver Pocher seiner Ex Sandy Meyer-Wölden recht, dass er mit seinen Aussagen zu Amiras Liebesleben über das Ziel hinausgeschossen hat.
IMAGO/Panama Pictures

Mittlerweile überraschen Oliver Pochers (45) Sticheleien gegen seine Ex Amira (31) und deren Liebesleben kaum noch. Doch was sehr wohl für Staunen sorgt, ist die beinahe Entschuldigung des Comedians in seinem Podcast "Die Pochers! Frisch recycelt". Als seine Ex vor Kurzem  in Kapstadt mit einem neuen Mann gesichtet wurde, ließ das Pocher nicht lange auf sich sitzen und feuerte in einem mittlerweile gelöschten Instagram-Beitrag gegen die Österreicherin und ihren Neuen.

Sandy liest ihm die Leviten

In dem Post bezeichnete der 45-Jährige den angeblich neuen Lover von Amira, Moderator Christian Düren (33), als "Restefi**er". Dass er damit weit über das Ziel hinausgeschossen ist, lässt ihn auch seine Ex-Frau Alessandra Meyer-Wölden (40) in der neuesten Podcastfolge spüren: "Jetzt muss ich auch ein bisschen mit dir schimpfen!"

"Ich finde das nicht in Ordnung, das habe ich dir auch schon privat gesagt. Ich finde, dass du teilweise dein Handy und deinen Instagram-Account als Waffe benutzt hast, um wild um dich zu schießen – und da auch über die Grenze hinausgeschossen hast. Das kann ich so nicht unterstützen. (...) Ich habe dir ganz klar meine Positionierung gesagt, dass ich die Wortwahl einfach unmöglich finde", so die 40-Jährige.

"Mit der Wortwahl übertrieben"

Die sich sonst immer als "neutral" bezeichnende Sandy dürfte damit wohl zu Olli durchgedrungen sein, denn der gesteht sich daraufhin ein: "Was ich auf der Bühne erzähle, ist eine gewisse Form der Comedy, die man mögen oder auch nicht mögen kann. (...) Ich habe da eine sehr deutliche Wortwahl, die auch verschärft wird. (...) Und ja, da habe ich vielleicht auch mit der Wortwahl übertrieben, indem ich Christian Düren als „Restefi**er" bezeichne. (...) Das ist ein Einsehen."

Als Entschuldigung kann man dieses Zurückrudern von Pocher zwar nicht werten, doch Meyer-Wölden zeigt sich trotzdem zufrieden: "Da bin ich stolz auf dich, dass du zeigst, dass du draus lernst." Und abschließend überrascht der 45-Jährige sogar nochmals mit einer Aussage: "Am Ende des Tages sollen Christian und Amira glücklich auf einem rosa Pferd in die Zukunft reiten und machen, was sie wollen."

Das VIP-Bild des Tages:

1/157
Gehe zur Galerie
    Ganz schön heiß! Kendall Jenner macht im Bikini von Calzedonia eine gute Figur.
    Ganz schön heiß! Kendall Jenner macht im Bikini von Calzedonia eine gute Figur.
    instagram/kendalljenner
    red
    Akt.