Anklage nach Polizei-Gewahrsam

Sexuelle Übergriffe: Depardieu im Oktober vor Gericht

Der französische Schauspieler war am Montag zeitweise in Polizeigewahrsam. Am Abend wurde bekannt: Er wurde angeklagt.

20 Minuten
Sexuelle Übergriffe: Depardieu im Oktober vor Gericht
Gérard Depardieu wurde angeklagt.
IMAGO/Future Image

Der französische Schauspieler Gérard Depardieu (75) muss sich im Oktober vor Gericht verantworten. Er wird wegen mutmaßlicher sexueller Übergriffe in zwei Fällen im September 2021 bei Dreharbeiten zu dem Film "Les Volets verts" angeklagt, wie die Pariser Staatsanwaltschaft am Montagabend mitteilte.

Zwei Frauen werfen dem Schauspieler vor, dass er sie unsittlich bei Dreharbeiten berührt haben soll. Bei den angeblichen Vorkommnissen geht es zum einen um einen Vorfall bei den Arbeiten zum Fernsehfilm "Le Magicien et les Siamois" aus dem Jahr 2014. Zum anderen soll Depardieu am Set der Romanverfilmung "Les Volets verts" im Jahr 2021 übergriffig geworden sein.

Depardieus Bodyguards müssen eingreifen

Im Falle des ersten Drehs hat eine Regieassistentin laut Medienberichten im Januar 2024 Klage wegen des angeblichen sexuellen Übergriffs auf eine schutzbedürftige Person eingereicht. Die Frau sprach im Anschluss an die Klage auch mit dem Lokalblatt "Le Courrier de l'Ouest" und gab dort an, dass Depardieu seine Hände überall an ihrem Körper gehabt habe.

Bei den Dreharbeiten zu "Les Volets verts" wird Depardieu ein ähnlicher Vorfall vorgeworfen. Er soll sich dort angeblich an einer 53-jährigen Dekorateurin vergriffen haben. Diese gab zu Protokoll, dass der Schauspieler sie "brutal gepackt" und "ihre Taille, ihren Bauch und ihre Brüste geknetet" habe. Erst seine Bodyguards hätten dafür gesorgt, dass Depardieu von ihr ablasse.

Bereits 2020 Vorwurf der Vergewaltigung

Bereits seit 2020 lief zudem ein Ermittlungsverfahren gegen den 75-Jährigen wegen des Vorwurfs der Vergewaltigung. Ob auch in diesem Fall ein Prozess folgt, ist noch unklar. Der preisgekrönte Darsteller war am Montag zum Verhör geladen worden und war zeitweise in Polizeigewahrsam. Der Schauspieler habe die gegen ihn erhobenen Anschuldigungen bestritten, sagte sein Anwalt Christian Saint-Palais.

BILDSTRECKE: Gérard Depardieu

1/10
Gehe zur Galerie
    Gerard Depardieu
    Gerard Depardieu
    (Bild: imago stock & people)

    Du oder jemand, den du kennst, benötigt Hilfe in Bezug auf psychische, körperliche oder sexuelle Gewalt?
    Hier findest du sie:
    Frauenhelpline (rund um die Uhr, kostenlos): 0800 222 555
    Männernotruf (rund um die Uhr, kostenlos): 0800 246 247
    Rat auf Draht: 147
    Autonome Frauenhäuser: 01/ 544 08 20
    Gewaltschutzzentren: +43 1 585 32 88
    Weisser Ring: 0800 112 112
    TelefonSeelsorge – Notruf 142 (täglich 0-24 Uhr)

    BILDSTRECKE: VIP-Bild des Tages 2024

    1/179
    Gehe zur Galerie
      Sängerin Doja Cat im sexy Büro-Look. Davon träumt wohl jeder Büroangestellte.
      Sängerin Doja Cat im sexy Büro-Look. Davon träumt wohl jeder Büroangestellte.
      instagram/dojacat

      Auf den Punkt gebracht

      • Der französische Schauspieler Gérard Depardieu wird im Oktober vor Gericht stehen, nachdem er wegen mutmaßlicher sexueller Übergriffe bei Dreharbeiten angeklagt wurde
      • Zwei Frauen werfen ihm vor, sie unsittlich berührt zu haben, und es gab bereits Vorwürfe der Vergewaltigung aus dem Jahr 2020
      • Depardieu bestreitet die Anschuldigungen
      20 Minuten
      Akt.