So könnte deine Corona-Immunität ein Leben lang halten

Dieser lebenslange Schutz bestehe nur bei Personen, die bereits Corona hatten und dann später eine Impfung bekommen haben, heißt es laut einer Studie. (Symbolbild)
Dieser lebenslange Schutz bestehe nur bei Personen, die bereits Corona hatten und dann später eine Impfung bekommen haben, heißt es laut einer Studie. (Symbolbild)Getty Images
Wie lange sind Corona-Impfungen wirksam? Zwei Studien liefern nun Ergebnisse: Sie zeigen, dass man wohl ein Leben lang gegen Corona immun sein könnte. 

Vor wenigen Wochen kündigte die Regierung nach einem eher schleppenden Beginn der Impfkampagne einen Impfturbo an. Jener zeigt nun seine Wirkung. Bereits über ein Drittel der Österreicher hat den ersten Stich der Coronavirus-Schutzimpfung erhalten. Laut aktuellem Stand haben bislang 3.448.702 Menschen (entspricht 45,79 Prozent der impfbaren Bevölkerung) mindestens eine Corona-Schutzimpfung erhalten. Davon haben 1.347.211 Menschen (17,89 Prozent) einen vollständigen Impfschutz.

 Jedoch war bislang unklar, wie lange die Covid-Impfungen überhaupt vor dem Virus schützen. Nun haben zwei voneinander unabhängige Studien ergeben, dass man ein Leben lang gegen Corona immun sein könnte.

Dieser lebenslange Schutz bestehe aber nur bei Personen, die bereits Corona hatten und dann später eine Impfung bekommen haben, wie es in der Studie von US-Magazin "Nature" heißt. Auch eine Auffrischungsimpfung wäre demnach nicht mehr nötig. Auch die vom Recherche-Netzwerk "BioRxiv" publizierte Studie präsentiert ähnliche Ergebnisse. 

Mehrfach Infektionen wegen Virusvariationen

Laut Scott Hensely, Immunologe an der University of Pennsylvania, ist nicht die Immunisierung allein ausschlaggebend, ob man sich mit dem Virus infiziert. "Der Grund dafür, wieso wir uns im Laufe des Lebens immer wieder mit Coronaviren anstecken, könnte viel mehr mit der Variation dieser Viren zu tun haben als mit der Immunität", sagt er.

Wie Michael Nussenzweig, Immunologe an der Rockefeller University, sagt, könnten Zellen nach überstandener Erkrankung und einer Impfung auch gegen die Virusmutationen gewappnet sein: "Menschen, die infiziert wurden und sich impfen lassen, haben wirklich einen großen Satz von Antikörpern." 

 Er vermutet, der Schutz könnte gar ein ganzes Leben lang anhalten.

In einem Punkt sind sich die Immunologen einig: Körper, die eine natürliche Infektion durchgemacht haben und eine Impfungbekommen haben, seien am besten gegen Covid-19 geschützt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account 20 Minuten, sm Time| Akt:
GesundheitCoronavirusStudieImpfung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen