So viele Geimpfte infizierten sich trotzdem mit Corona

Tausende Österreicher infizierten sich trotz Impfung mit Corona.
Tausende Österreicher infizierten sich trotz Impfung mit Corona.HANS PUNZ / APA / picturedesk.com
Daten des Gesundheitsministeriums zeigen nun, wie viele Impfdurchbrüche es in diesem Jahr bereits gegeben hat.

Einer parlamentarischen Anfragebeantwortung von Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein geht hervor, wie viele Personen sich trotz Impfung mit Corona infiziert haben. Wissen wollte das die FPÖ, die bekanntlich nicht die lobendsten Worte über die Impfung verliert.

Seitdem es die Impfung gibt, also Jahresbeginn 2021, gab es 275.608 symptomatische Corona-Fälle bei über 12-Jährigen. 2.871 davon waren vollständig geimpft. Von diesen knapp 3.000 Fällen wurden wiederum 366 als mögliche Quelle von Clustern infiziert, wodurch 963 weitere Fälle generiert wurden.

Meldepflicht

Die Zahlen hat man so genau, weil die AGES aktiv ein Monitoring betreibt. "Weiters sind Impfdurchbrüche auch laut Arzneimittelgesetz meldepflichtig", erklärt Mückstein in der Anfrage. "Dementsprechend werden die vorhandenen Daten von Seiten des BASG auch an die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) weitergeleitet."

"Diese Daten stehen damit den für die Zulassungen verantwortlichen nationalen Arzneimittelbehörden und auch allen anderen europäischen Arzneimittelzulassungsbehörden zur laufenden Überwachung der Sicherheit zur Verfügung."

88 Todesfälle

Seitdem es die Impfung gibt, also seit Jänner, sind 88 Personen an oder mit Corona gestorben, obwohl sie bereits beide Dosen erhalten haben. Davon erhielten 84 das Vakzin von Biontech/Pfizer und vier jenes von Moderna. 87 Tote waren älter als 60 Jahre, einer war jünger.

Diese Zahlen beweisen, dass die Impfung wirkt, zeigen sich die Experten des Gesundheitsministeriums überzeugt. Untermauert wurde das bereits von Berechnungen der Gesundheit Österreich GmbH (GÖG), die zeigten, dass allein in den Monaten Februar bis Juli 2021 österreichweit 5.790 Krankenhausaufenthalte, 2.278 Aufenthalte in Intensivstationen und 2.177 Todesfälle durch die Impfung vermieden werden konnten – "Heute" berichtete.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account leo Time| Akt:
CoronavirusCoronatestCorona-ImpfungWolfgang Mückstein

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen