So will Wiener Polizei illegale Corona-Demos vereiteln

Die Polizei kontrollierte am Samstag scharf
Die Polizei kontrollierte am Samstag scharfVideo 3
Trotz Verbots wollen Corona-Leugner am Wochenende demonstrieren. Die Polizei kontrollierte in der Wiener City scharf, um dies zu verhindern. 

Nachdem Corona-Leugner am Wochenende in Wien abermals zu Demonstrationen aufriefen, reagierte die Wiener Polizei prompt - 15 von 17 angekündigten Veranstaltungen wurden im Vorfeld bereits verboten. Den Worten der Beamten folgten Taten. Ein "Heute"-Leserreporter erzählt, rund um den Heldenplatz in der Wiener City sei äußerst streng kontrolliert worden. 

Nach Angabe eines Augenzeugen sollen vermehrt die Identitäten der Umstehenden überprüft worden sein. Obwohl sich Menschenansammlungen bildeten, soll eine tatsächliche Demonstration, wie man sie aus den vergangenen Monaten kennt, nicht stattgefunden haben. Ein Zwischenfall sorgte allerdings für Aufregung im Netz. Eine berüchtigte Rädelsführerin der Corona-Leugner wollte sich nach Angabe der LPD Wien nicht an Maskenpflicht und Mindestabstand halten und wurde deswegen festgenommen

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lene Time| Akt:
WienInnere StadtPolizeiDemonstration

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen