Spooky: Dieses Haus wird von einem Riesenskelett umarmt

Alan Perkins spricht von sich selbst als "Fanatiker". Er baute eine riesige Halloween-Attraktion.
Alan Perkins spricht von sich selbst als "Fanatiker". Er baute eine riesige Halloween-Attraktion.Alan Perkins / Action Press / picturedesk.com
Die Amerikaner lieben "Halloween" und legen sich generell in Dekoration und Kostümen mächtig ins Zeug. Alan Perkins ging einen Schritt weiter.

"They're creepy and they're kooky, mysterious and spooky... ", ja man könnte wirklich glauben, dass aus dem Haus in der River Road im beschaulichen Vorort Olmsted Falls im US-Bundesstaat Ohio gleich die Addams Family aus der Tür kommt. Es handelt sich allerdings um ein "Kunstwerk" des Familienvaters Alan Perkins. Er selbst bezeichnet sich als "Fanatiker" und bastelt gerne überlebensgroße Dinge.

Lesen Sie auch: Dieses echte Croissant kann leuchten - kein Scherz >>>

Lesen Sie auch: Klimawandel: So sähe unsere Welt in 100 Jahren aus >>>

3 Meter lang, 3 Meter breit

Optisch sind die riesigen Skelettarme, die das kleine Häuschen "aus der Erde heben" schon ein echter Hingucker und vermitteln den Eindruck, als würde in der nächsten Sekunde ein Totenkopf aus dem Dach brechen. Die Hände und Arme fertigte Perkins aus Schaumstoff mit einer PVC-Armatur zur Unterstützung in detailreicher Kleinstarbeit, die 25 Tage dauerte, an. Die Illusion wirkt durch zugenagelte Fenster im 1. Stock und einer großen Spinne, die die Fassade runterklettert, fast perfekt. Der Künstler ist allerdings noch nicht zufrieden und möchte das Haus noch um einen großen Totenschädel erweitern. Wir sind gespannt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
HalloweenUSAAmerikaWohnenPartyKunstHaus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen