The Rock warnt: "Wrestling trotz Corona ist verrückt!"

Dwayne "The Rock" Johnson ist längst ein Superstar in Hollywood, doch der 47-Jährige hat seine Wrestling-Wurzeln nicht vergessen. Dass die WWE trotz Coronakrise weiter live auf Sendung geht, bereitet dem ehemaligen Champion Sorgen.
"Viele von den Leuten, die da ihre Gesundheit auf's Spiel setzen, sind auch meine Freunde. Sie machen das alles für das Entertainment der Leute, allerdings ist das schon verrückt", sagt The Rock während eines Instagram-Q&A-Videos.

--> WWE umgeht USA-Lockdown



"Ich vermisse das Wrestling schon, es war immer besonders, mit den anderen Jungs Momente zu erschaffen und das Publikum zu begeistern. Aber es hat sich sehr viel geändert, seitdem ich nicht mehr aktiv bin", so der 1,96m-Muskelberg weiter.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

"Das Business hat sich stark verändert. Ich würde nicht sagen ob besser oder schlechter. Es ist einfach sehr viel anders, hektischer, mehr Termine", erklärt Johnson.



Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportWrestlingWWE

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen