Diamant verschluckt - Frau wühlte vier Tage im Häufchen

Ups! Tja, nun kann man mit voller Überzeugung sagen: "Der Hund war's!"
Ups! Tja, nun kann man mit voller Überzeugung sagen: "Der Hund war's!"South West News Service Ltd / Action Press / picturedesk.com
Golden Retriever Welpe "Stevie" kostete seinem Frauchen ganz schön Nerven. Der kleine Nimmersatt schmauste den kostbaren Ehering.

Nun ja, Golden Retriever und auch Labradore zählen mituntern zu den gefräßigsten Hunderassen. Hier wird nicht lange nach Nährwert und Geschmack gefragt, sondern willkürlich gerne alles was interessant erscheint inhaliert. So dauerte es nicht lange, bis Goldie-Welpe "Stevie" aus dem britischen Worcester, seinem Frauchen die Schweißperlen auf die Stirn trieb, indem sie plötzlich ihren kostbaren Ehering - besetzt mit Diamanten und Saphiren - vom Nachttisch vermisste.

Lesen Sie auch: Deshalb sind vegane Hunde kostengünstiger >>>>

Lesen Sie auch: Deshalb lief Hundebesitzerin beim Tierarzt rot an >>>>

Wühlen mit Spaghettisieb

Als die erste Panik abklang, verdächtigte Elayna Rattenbury ihren knuffigen Welpen und schleppte ihn zum Tierarzt. Das Röngten war ziemlich eindeutig und die Diamanten und Saphire gut in "Stevies" Darm aufgehoben. Da von dem Ring keine gesundheitsbeeinträchtigenden Folgen zu erwarten waren, sollte der Schmuck wieder auf "natürlichem Weg" an die Oberfläche finden. Für das Frauchen hieß das allerdings mit einem Spaghettisieb jedes Häufchen der kommenden vier Tage gründlich zu durchsuchen, bis der kostbare Ring wieder zum Vorschein kam. Bleibt zu hoffen, dass das Küchenutensil nun nicht mehr verwendet wird.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
HundHaustiereGroßbritannienEnglandTierschutzRassehund

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen