Trainingsstart: So hält sich Haaland in Dortmund fit

Der unterbrochene Liga-Betrieb ist für die Stars von Borussia Dortmund kein Grund, auf der faulen Haut zu liegen. Am Montag geht das Training beim BVB wieder los - mit speziellen Sicherheits-Vorkehrungen für Erling Haaland und Co.
Die Situation ist nicht einfach. Die deutsche Bundesliga pausiert, die Ansteckungsgefahr ist allgegenwärtig, die Stars müssen aber trotzdem irgendwie in Form bleiben. Zwar empfliehlt die DFL, die Teamarbeit aus Gründen der Wettbewerbsgleichheit erst am 6. April wieder aufzunehmen, bei Dortmund will man aber nicht so lange warten.

Also trainieren Erling Haaland und Co. am Montag wieder. Teamkollege Emre Can verrät, dass die Borussen ihre Einheiten aber nur in Zweiergruppen absolvieren, um das Ansteckungsrisiko zu minimieren. "Es ist schon mal wichtig, dass wir wieder auf dem Platz stehen", meint er.

Die Dortmunder hoffen, dass die Saison trotz der Corona-Krise noch zu Ende gespielt werden kann, denn die Titelchancen seien laut Can noch intakt. "Es wird aber ganz, ganz schwer. Wir haben noch die direkten Duelle mit Bayern und Leipzig. Wir haben einen guten Kader. Ich glaube, dass es noch möglich ist."

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Um dem Klub in der abgespannten Situation zu helfen, haben auch die Dortmund-Stars freiwillig auf einen Teil ihres Gehalts verzichtet. "Das ging bei uns in der Mannschaft ganz schnell. Wir Fußballer haben eine Verantwortung. Wir verdienen viel Geld und wollen etwas zurückgeben."







Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
DeutschlandNewsSportFußballBundesligaBorussia DortmundErling Braut Haaland

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen