Gut gelaunt in der Heimat

Trotz Abfuhr von Charles: Harry total happy in London

Am Dienstag ging es für Harry wieder zurück in seine Heimat, um Feierlichkeiten zu den "Invictus Games" zu besuchen. Sein Vater hatte keine Zeit.

Heute Entertainment
Trotz Abfuhr von Charles: Harry total happy in London
Prinz Harry zeigt sich in bester Laune bei Events in Großbritannien.
Instagram/weareinvictusgames

Trotz aller Probleme um die Gesundheit von König Charles III. (75) oder Prinzessin Kate (42) zeigen sich die Royals aktuell besser gelaunt denn je. Besonders der Monarch strahlt aktuell bei öffentlichen Auftritten mit der Sonne um die Wette und lässt sich sein Lächeln durch seine Krebserkrankung nicht nehmen. Ähnlich positiv macht es ihm nun sein Sohn Prinz Harry (39) nach.

Prinz Harry von seiner besten Seite

Am Dienstag ging es für Prinz Harry zu einer Zeremonie im Zuge des 10-jährigen Jubiläums der "Invictus Games". Dabei handelt es sich um eine Sportveranstaltung für kriegsversehrte Soldaten und Veteranen, die vom Royal 2014 ins Leben gerufen wurde. Sein persönliches Engagement kommt von seiner eigenen militärischen Erfahrung und dem Wunsch, verletzten Soldaten zu helfen sowie ihre Leistungen zu würdigen.

In seiner Rolle als Schirmherr geht der Königssohn komplett auf. Sogar eine eigene Netflix-Doku hat er über die Spiele gedreht. Jetzt reiste er extra für Veranstaltungen zu Ehren des Jahrestages an. Die Negativ-Schlagzeilen, dass sein Vater Charles keine Zeit für ihn hätte, lachte er dabei am 7. Mai einfach weg.

Ein Treffen mit Charles oder anderen Familienmitgliedern soll es nämlich keines geben, heißt es. Ein Sprecher erklärte dazu unter anderem: "Leider wird das nicht möglich sein, wegen des vollen Programms seiner Majestät." Harry hätte laut seinem Team aber Verständnis für die Abfuhr, sich aber wohl auf ein Gespräch mit seinem Vater gehofft.

Gut gelaunt präsentierte er sich auf der Bühne für die Foundation. Dabei wurde sich über die 10-jährige Invictus-Bewegung unterhalten, ihre Auswirkungen und wie die Zukunft aussehen könnte.

Am 8. Mai wird ein Dankesgottesdienst in der St. Paul's Cathedral stattfinden, bei dem der Prinz ebenfalls vor Ort sein soll. Seine Frau Herzogin Meghan (42) und auch seine beiden Kinder sind nicht nach Großbritannien mitgekommen.

BILDSTRECKE: VIP-Bild des Tages 2024

1/172
Gehe zur Galerie
    Heiß, Heißer, Mike & Leyla! Einigen Fans ist das jedoch zu viel...
    Heiß, Heißer, Mike & Leyla! Einigen Fans ist das jedoch zu viel...
    instagram/leylalahouar

    Auf den Punkt gebracht

    • Prinz Harry kehrte nach London zurück, um an den Feierlichkeiten zu den "Invictus Games" teilzunehmen
    • Sowohl Charles als auch Harry zeigen sich trotz gesundheitlicher Probleme bei den Royals gut gelaunt bei öffentlichen Auftritten
    • Harry engagiert sich stark für die "Invictus Games" aufgrund seiner eigenen militärischen Erfahrungen und dem Wunsch, verletzten Soldaten zu helfen
    red
    Akt.