Ultras schimpfen Innenminister "Mörder"

Die Fans von Wacker Innsbruck attackieren ÖVP-Innenminister Karl Nehammer.
Die Fans von Wacker Innsbruck attackieren ÖVP-Innenminister Karl Nehammer.Bild: GEPA-pictures.com

Der nächste Plakat-Skandal im Fußball! Diesmal haben wieder die Wacker-Innsbruck-Fans zugeschlagen. Beim 1:0 der Tiroler gegen den FAC musste die Partie sogar wegen eines Transparents unterbrochen werden.

Die Ultra-Gruppe "Verrückte Köpfe" bezeichnete Innenminister Karl Nehammer als Mörder.

Die Fanszene der Tiroler kritisiert den ÖVP-Politiker offenbar wegen seiner Haltung zur humanitären Krise, die aktuell an der Grenze zwischen der Türkei und Griechenland herrscht.

Das Spiel musste aufgrund des geschmacklosen Stücks Stoff für mehrere Minuten unterbrochen werden, bis das Transparent wieder verschwunden war.

Bereits beim Cup-Halbfinale gegen Lustenau fiel die Wacker-Fankurve mit Schmäh-Transparenten gegen Dietmar Hopp auf.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen