Vor Augen der Kinder: Alligator will Frau fressen

Screenshot Youtube©Inside Edition
Bei einer Alligator-Vorführung im Zuge einer Kindergeburtstagsparty wurde fast die Pflegerin vor den Augen der Kids gefressen. Ein Vater schritt ein.

In Salt Lake City im US-Bundesstaat Utah kam es beinahe zu einem Todesfall. Vor den Augen der Kinder wurde die Tierpflegerin plötzlich von einem Alligator während der Vorführung auf einer Geburtstagsparty angegriffen und konnte sich selbst nicht mehr befreien. Erst als ein beherzter Vater der Tiertrainerin zu Hilfe kam, konnte Schlimmstes verhindert werden. In den US-Medien wird der mutige Mann nun "Crocodile Daddy" genannt.

Lesen Sie auch: Ruhiger Angelausflug? Denkste! Ein Tier sah das anders >>>

Vor den Augen der Kinder

Neugierig und fasziniert standen die Kinder im Rahmen einer Geburtstagsparty vor der Sicherheitsscheibe, als eine Tierpflegerin ihren üblichen Vortrag über Alligatoren und Krokodile hielt. Das "Schauobjekt" war aber offenbar ziemlich schlecht gelaunt und schnappte nach seinem "Frauchen". Das Reptil erwischte die linke Hand der Pflegerin und hatte sie fest im Griff, denn obwohl sie zu diesem Zeitpunkt ruhig blieb, wurde sie von dem Alligator in das Wasserbecken gezogen. Ein Gast filmte das gesamte Szenario mit seinem Handy mit.

Lesen Sie auch: 4-Meter-Tigerpython aus Gebüsch in Wien gerettet>>>

"Crocodile Daddy"

Erst nach einer gefühlten Ewigkeit hörte man einen schockierten Vater plötzlich im Video schreien: "Hey, hier gibt's Probleme" und er ging hinter die Glasscheibe. Die Tierpflegerin war mittlerweile komplett im Wasserbecken und wurde von dem Alligator um seine eigene Achse gedreht. Sie klammerte ihre Beine um das Tier und versuchte sein Maul zu stabilisieren, während der mutige Vater plötzlich auf das Reptil sprang. Endlich ließ der Alligator von der Tierpflegerin ab und sie konnte aus dem Becken flüchten. Unter Anweisung der Reptilien-Profis ritt der "Crocodile Daddy" eine Weile auf dem Rücken des Tiers, bis er in einem flüchtigen Moment ebenfalls unverletzt aus dem Becken springen konnte.

Hier lag der Fehler

Das Reptilienzentrum, welches Präsentationen von Reptilien, Vögeln, Spinnen und Skorpionen für Kinder anbietet, teilte den Medien mit, dass die Tierpflegerin operiert worden sei und nun Antibiotika nehmen müsse. Die Vorschrift, dass immer zwei Betreuer gemeinsam für Vorträge und Fütterung in das Gehege gehen dürfen, sei in diesem Fall nicht durchgesetzt worden, weshalb der Alligator wohl zu "übermütig" wurde. Der "Crocodile Daddy" ist aber auf alle Fälle ein Held und äußerte nur gegenüber "Inside Edition": "Ich tat, was getan werden musste"! Respekt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
Stadt- und WildtiereUSAAngriffGeburtstagParty

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen