Neue Staffel

Wer jetzt im ORF die große Liebe sucht

Ab Montag haben die österreichischen Singles wieder die Chance darauf, die große Liebe zu finden. Moderatorin Nina Horowitz hat schon viel Erfahrung.

Heute Entertainment
Wer jetzt im ORF die große Liebe sucht
Die Singles Karl und Cecilia suchen die große Liebe.
ORF/Thomas Ramstorfer/Talk TV/Wolfgang Hähling/Wout Kichler

"Liebesg’schichten und Heiratssachen" (20.15 Uhr, ORF2) startet ab Montag in die nächste Runde und gibt einsamen Herzen so die Chance einen Partner fürs Leben zu finden. Dass es das Kultformat bereits seit 1997 gibt und heuer die 28. Staffel startet, überrascht Nina Horowitz (47) nicht: "Das ist einfach so eine spannende Sendung", erklärt die "Kupplerin der Nation".

Mit "Liebesg’schichten und Heiratssachen" aufwachsen

Obwohl es für Horowitz erst die fünfte Staffel ist, ist es in der Geschichte der Sendung schon die 28. und das macht sich bemerkbar: "Es gibt junge Singles, die bei uns mitmachen und mir dann erzählen, sie kennen die Liebesg´schichten, die es seit 1997 gibt, seit sie Kinder sind. Und deswegen sind sie damit auch aufgewachsen, weil sie eben schon mit ihren Eltern und Großeltern zugeschaut haben. Das find’ ich einen sehr lieben Gedanken".

Nina Horowitz führt durch die Sendung "Liebesg´schichten und Heiratssachen".
Nina Horowitz führt durch die Sendung "Liebesg´schichten und Heiratssachen".
ORF/ Thomas Ramstorfer

Schmerz gehört zur Liebe dazu

Doch die Liebe ist nicht nur rosarot. Oft bleiben Liebessuchende nicht zusammen, weil es auf langfristige Sicht nicht passt. "Die Liebesg'schichten sind das pralle Leben. Und was gehört zum Leben dazu? Dass die Liebe auch wieder scheitern kann", erklärt sie im Gespräch mit "Heute".

Die Sendung muss auch nicht immer in Heirat enden. "Es muss niemand die goldene Hochzeit feiern, das ist keine Voraussetzung, um bei den Liebesg'schichten dabei zu sein", erzählt Horowitz, "wenn jemand sagt: 'Ich will ein Pantscherl und daraus kann sich dann vielleicht mehr ergeben, oder eben nicht', dann ist mir das genauso recht".

Doch obwohl alle Kandidaten willig sind, gibt es auch bestimmte Menschen, die Probleme haben, ihr Herz herzuschenken: "Die Liebe macht ja auch Angst. Wenn man sie eingeht, ist ein Risiko dabei. Immer, wenn man eine andere Person so nah an sich ranlässt, kann man ja auch verletzt werden. Aber es lohnt sich eben. Weil wir ja alle die Liebe suchen oder nicht wieder verlieren wollen."

Alles, was ich versäumt hab, versuch’ ich nachzuholen.
Karl
in "Liebesg’schichten und Heiratssachen"

In der aktuellen Staffel wollen diese besonderen Kandidaten endlich ihre zweite Hälfte finden. Karl (68) hat nach 13 Jahren keine Lust mehr auf das Single-Dasein und sucht eine Lebensgefährtin. Und da hat der Pensionist es eilig: "Alles, was ich versäumt hab', versuch' ich nachzuholen", erzählt er. Bisher hat nur Hundedame Adelheid das Herz des leidenschaftlichen Jägers erobern können. Ob in dieser Staffel die große Liebe dabei ist?

Erotischer Traum mit Mick Jagger

Celia (61) ist diplomierte Krankenschwester mit einer ganz gewissen Vorstellung von ihrem Traummann. Die Wienerin hat nämlich eine Leidenschaft für den Musiker Mick Jagger. Sogar einen erotischen Traum mit dem Weltstar hatte sie schon: "Wir haben uns sehr, sehr gut verstanden. Und dann habe ich noch ein zweites Mal von ihm geträumt. Wir haben uns im Bus wiedergesehen. Und uns beide sehr über das Wiedersehen gefreut", so Celia.

Ob Celia ihren "Mick Jagger" wirklich findet und Karl jemand anderen als seinem Hund sein Herz schenken will, bleibt spannend. Und falls jemand auch seine zweite Hälfte finden möchte, kann er oder sie sich bereits für die nächste Staffel bewerben.

VIP-Bild des Tages 2024

1/203
Gehe zur Galerie
    Hallöchen, Popöchen - Alessandra Ambrosio genießt das Leben am Strand.
    Hallöchen, Popöchen - Alessandra Ambrosio genießt das Leben am Strand.
    Instagram

    Auf den Punkt gebracht

    • Die österreichische TV-Sendung "Liebesg’schichten und Heiratssachen" startet in die 28 Staffel und bietet einsamen Herzen die Chance, die große Liebe zu finden
    • Die "Kupplerin der Nation", Nina Horowitz, betont, dass die Liebe auch Angst macht, aber es sich lohnt, sie zu suchen
    • In der aktuellen Staffel suchen besondere Kandidaten wie Karl (68) und Celia (61) ihre zweite Hälfte, wobei Celia sogar von einem erotischen Traum mit Mick Jagger erzählt
    red
    Akt.